Spychiger, Maria (Hrsg.) / Badertscher, Hans (Hrsg.)

Rhythmisches und musikalisches Lernen

Select

Didaktische Analysen und Synthesen

ISBN: 978-3-258-07407-8

Schulpädagogik - Fachdidaktik - Lehrerbildung 15
1. Auflage 2008
188 Seiten, 26 Abb.
kartoniert, 15,5 x 22,5 cm, 311 g
Haupt Verlag
CHF 39.00 (UVP) / EUR 39.00 (D) / EUR 40.10 (A)

In diesem Buch werden theoretische Fundierungen, aktuelle Ansätze und Praxisanwendungen der Musikpädagogik vereint. Mit einem einführenden Kapitel und neun Fachbeiträgen bietet es einen umfassenden Überblick für Personen, die im musikalisch-rhythmischen Bereich arbeiten oder sich als Eltern oder als Bildungsfachleute dafür interessieren. Es enthält theoretische und praxistaugliche Konzepte gegenwärtiger Musikpädagogik, unter anderem eine Darstellung über den Aufbauenden Musikunterricht, einen Beitrag zum Umgang mit musikalischer Multikulturalität sowie ein theoretisch fundiertes Beispiel für konstruktivistisch orientiertes Vorgehen im Musiklehren. Weiter finden sich erprobte neue Konzepte für die Unterrichtspraxis und die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern, so etwa für die Stimmbildung von Kindern. Eine Rarität bietet das abschliessende Kapitel mit Ausführungen über ein altes Rhythmusinstrument des Alpenraums, das Schwyzer Chlefeli, und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zur Erhaltung des dazuge-hörigen Brauchs in der Fastenzeit. Die Herausgeberin und der Herausgeber setzen sich dezidiert für die Aufrechterhaltung eines öffentlichen musikalischen Bildungsangebotes ein.

Maria Spychiger
Maria Spychiger, Dr. phil., Professorin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Pädagogische Psychologin mit Spezialisierung in Musikpädagogik und –psychologie. Weitere Lehrgebiete: Pädagogische Interaktion und Kommunikation, Qualitative Forschungsmethodik, Umgang mit Fehlern und Entwicklung von Fehlerkultur. Mehrere Forschungsprojekte, Vortrags- und Publikationstätigkeit.

Hans Badertscher
Hans Badertscher, Dr. phil., emeritierter Professor für Didaktik, Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Bern. Bildungsgang: Primarlehrer-, Sekundarlehrer- und Gymnasiallehrerdiplom. Forschungsschwerpunkte: Sprache und Wissenserwerb - Bilingualer Sachfachunterricht, Didaktik der Sprache quer zum Curriculum. Mitherausgeber der Schriftenreihen „Schulpädagogik - Fachdidaktik - Lehrerbildung“ und „Prisma – Beiträge zur Erziehungswissenschaft“.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten