Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. » Mehr Informationen x
Bumbacher, Urs / Gmür, Markus / Lichtsteiner, Hans

NPO Management - A European Approach

Select

The Fribourg Management Model for Nonprofit Organizations

ISBN: 978-3-258-08072-7

1. Auflage 2018
293 Seiten, 84 Abb.
kartoniert, 17 x 24 cm, 711 g
Haupt Verlag
CHF 68.00 (UVP) / EUR 68.00 (D) / EUR 70.00 (A)

The Fribourg Management Model for NPOs (FMM) is a standard reference work for the management of associations and other private Nonprofit Organizations. It is the result of 40 years of theoretical and empirical research at the Institute for Research on Management of Associations, Foundations and Cooperatives (VMI) of the University of Fribourg/Switzerland. It is based on the extensive experience of a group of leading academics in education and consultancy work and is designed for practitioners in the Nonprofit Sector in German-speaking Europe (Switzerland, Germany and Austria). Given its unique and pioneering approach, the model has been well received by its target groups and has already been published in its eighth German edition. This success has therefore called for an English translation. For this first English edition, the terminology has been adapted to better suit an English speaking audience, while staying as true to the original as possible. Furthermore, the original cases and practical examples from the German version were partly replaced by more generic examples. Given these adaptations, we hope this English version will be as well received as its original German.


Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Buch? Schreiben Sie uns.

Urs Bumbacher


Markus Gmür
Direktor Forschung des Instituts für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) sowie Inhaber des Lehrstuhls für NPO-Management an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg/CH. Nach Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen und der Soziologie an der Universität Bamberg Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Management an der Universität Konstanz mit Promotion bei Prof. Dr. Rüdiger Klimecki zum Thema „Normale Krisen – Unsicherheit als Managementproblem“. Habilitation und Lehrstuhlvertretung an der Universität Konstanz. Anschliessend Professor für Human Resources Management und Prorektor für Lehre an der European Business School (ebs), Oestrich-Winkel.

Hans Lichtsteiner
Geschäftsführender Partner der Beratungsfirma verbandsberatung.ch ag. Titularprofessor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg/CH sowie Lehrgangsleiter und Dozent am Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI). Promotion bei Prof. Dr. Ernst-Bernd Blümle zum Thema „Freiwilligenarbeit im Alter“. Von 1996 bis 2001 Geschäftsleitungsmitglied des Schweizerischen Spenglermeister- und Installateur-Verbands, anschliessend 4 Jahre Direktor des Schweizerischen Verbands der Strassen- und Verkehrsfachleute VSS. Von 2006 bis 2018 Direktor Weiterbildung am VMI.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten