Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Radikal beteiligen

Nauditt, Kristina / Wermerskirch, Gerd

Radikal beteiligen

30 Erfolgskriterien und Gedanken zur Vertiefung demokratischen Handelns

ISBN: 978-3-89797-102-8

Beschreibung
OpenClose
Bei Veränderungsprozessen in Unternehmen ist die Beteiligung wichtiger Stakeholder State of the Art. In vielen Firmen, Unternehmen, Gemeinwesen, vor allem in Stadtentwicklungsprozessen werden immer wieder Beteiligungsprozesse initiiert und führen zu Frustrationen und Aggressionen bei vielen der Beteiligten. Langjährige Erfahrungen mit der Begleitung von Beteiligungsprozessen zeigt, dass es eine ganze Reihe von Bedingungen gibt, die, wenn sie eingehalten werden, zu erfolgreichen Veränderungen führen können. Doch dafür müssen sie eingehalten werden, egal wie klein und unwichtig sie erscheinen. Ein ungewöhnliches Buch von zwei Beratern, die weltweit Erfahrungen mit Großgruppen und Beteiligungsprojekten gesammelt haben. Der vorliegende Band formuliert Bedingungen dafür, wie Beteiligung gut gelingen kann und definiert Qualitätsstandards und Erfolgskriterien für Beteiligungsformate. Der macht- und herrschaftskritische Ansatz betont den pluralistischen Charakter von Demokratie, der Vielfalt aushalten muss, wie die großen Migrationsentwicklungen deutlich machen. Um Rechtextremismus keinen Raum zu bieten, müssen durch Planung und Beteiligung von Menschen Räume für Demokratie geschaffen werden. Demokratische Netzwerke müssen gestaltet werden können, Dialogräume ermöglicht werden. Der vorliegende Band schafft das auch ganz praktisch, indem er Modelle aufzeigt und durchspielt. Ein radikales Buch: demokratische Beteiligung vs. Populismus. »Unsere Erfahrung ist, dass radikale Beteiligung aus vielen Menschen das Beste hervorholt. Und dann gibt es einige, die davon überfordert sind und keine Umgang damit finden. Denn radikal beteiligen bedeutet ja auch, höchst mögliche Freiheit.« Ein Anhang zu Methoden und Konzepten und alternativen Tagungsformaten sowie mit weiterführender Literatur macht aus diesem Buch ein hilfreiches Vademecum für die beraterische Praxis.

[sic!] Soziale Innovation und Change
120 Seiten Abb., Tab.
135 x 215 cm, 250 g
EHP Edition Humanistische Psychologie, 10.2018

Buch