Sie sind hier: / Magazin / ÜberHaupt


Haupt stellt sich vor: Andrea Brechbühl

Seit kurzem arbeitet Andrea Brechbühl beim Haupt Verlag und hat sich bereits bestens ins Team eingefügt, nicht nur weil ihr Motto lautet: Hauptsache, ein gutes Buch!

 

Wie bist du zum Haupt Verlag gekommen?

Nach meinem Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften war ich auf der Suche nach einer Stelle. Als ich das Inserat als Mitarbeiterin Marketing und Vertrieb im Newsletter des Schweizer Buchhandels gesehen habe, wusste ich als gelernte Buchhändlerin sofort, diese Stelle will ich. Mein Traum war es schon immer, einmal in einem Verlag zu arbeiten und ich bin überglücklich, dass es geklappt hat.

Was sind deine Aufgaben im Haupt Verlag?

Ich kümmere mich um verschiedene Aufgaben im Bereich Marketing und Vertrieb. Dazu gehört, die Koordination der Auslieferungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, ich kontrolliere die Bestände und schaue, dass alle Bücher (wenn möglich) immer vorrätig sind. Ich leite Bestellungen an die Auslieferungen weiter, betreue Nebenmarktkunden und mache auch regelmässig Kundenakquise. So recherchiere ich beispielsweise für die neuen Bücher, welche Absatzmärkte ausserhalb des stationären Buchhandels es noch geben könnte.
Weiter organisiere ich Werbe-Mailings und ich sorge dafür, dass von der Adress-Selektion bis zum Versand alles reibungslos funktioniert. Hier gehört zum Beispiel der Versand der Gesamtverzeichnisse Natur im Frühling und Gestalten im Herbst dazu.
Zudem mache ich auch Werbung für die Kreativbücher und bereite beispielsweise die Messeauftritte vor. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Welches Programmfeld des Haupt Verlag spricht dich besonders an?
Als kreativer Mensch und Naturliebhaberin kann ich mich nicht für einen Bereich entscheiden. Ich bin immer wieder begeistert von den tollen Büchern im Bereich Gestalten und gleichzeitig liebe ich auch die schönen Naturbücher. Die «Meisterwerke der Naturgeschichte» habe ich mir beispielsweise bereits vor meiner Zeit beim Haupt Verlag gekauft, um einige der schönen Drucke aufzuhängen.

Welches Buch liegt derzeit auf deinem Nachttisch?
Auf meinem Nachttisch, bzw. überall in der Wohnung liegen meistens mehrere Bücher. Zurzeit lese ich Yuval Noah Hararis «Eine kurze Geschichte der Menschheit» und der zweite, neu erschienene Band einer Jugend-Fantasyreihe von Marah Woolf, welche ich noch während meiner Zeit als Buchhändlerin in einer Fantasyabteilung zu lesen begonnen hatte und von der ich jetzt unbedingt wissen muss, wie es weitergeht. Und wenn ich Lust auf was anders habe, vertiefe ich mich in die Gesamtausgabe von «Blacksad», einer der besten Comic-Serien die es gibt. Generell lese ich eigentlich alles, was mich interessiert: Hauptsache, ein gutes Buch!

Was fasziniert dich an Büchern?

Das Medium Buch ist unglaublich vielseitig. Bücher entführen einen in andere Welten, sind lehrreich, unterhaltsam und zudem (meistens) auch schön anzuschauen. Egal ob Belletristik oder Sachbuch, sobald ich ein schönes Buch sehe, verspüre ich den dringenden Wunsch, es zu kaufen … Ich bin ein klassischer «Bookaholic», wovon meine vollgestopften Bücherregale zeugen.

Was ist dein liebster kunsthandwerklicher Gegenstand?

Mein liebster kunsthandwerklicher Gegenstand ist mein Claddagh-Ring, ein traditioneller irischer Ring, der für Liebe, Freundschaft und Loyalität steht. Er zeigt zwei Hände, die ein Herz mit einer Krone halten. Ich habe ihn mir gekauft, als ich nach der Buchhändler-Lehre fast ein Jahr in Irland als AuPair gearbeitet hatte und trage ihn seither jeden Tag.

 

 

 


 Buchcover



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.