HauptAutorin: Petia Knebel

Petia Knebel ist fasziniert von Ton, einem der ältesten Gestaltungsmaterialien der Geschichte. In ihrem vor kurzem erschienenen Buch «Gestalten mit Ton» spürt sie diesem vielseitigen Werkstoff und seinen Gestaltungsmöglichkeiten nach und zeigt 30 Projekten zum Nacharbeiten.

Im Interview verrät sie uns, weshalb beim Gestalten mit Ton alle Sinne angesprochen werden, wie sie beim Design eines neuen Objektes vorgeht und welchen Rat ihr ein japanischer Keramiker gegeben hat.

Was fasziniert Sie am Werkstoff Ton?

Das Material Ton, eines der ältesten Gestaltungsmaterialien der Menschheitsgeschichte, fasziniert mich in vielerlei Hinsicht. Es bietet z. B. die Möglichkeit, Ideen im wahrsten Sinne des Wortes auszuformen und dadurch sichtbar zu machen. Und während des Arbeitsprozesses wird das Zusammenwirken der Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer zu einem Erlebnis mit allen Sinnen. Weiterlesen >