50, die unsere Welt veränderten: der Röntgenapparat

In unregelmäßigen Abständen stellen wir hier aus unserer Buchreihe «50, die unsere Welt veränderten» Dinge vor, die den Lauf der Geschichte beeinflussten. Heute wird von einem Gerät in der Medizin berichtet, das es erstmals möglich machte, in das Innere eines lebenden Menschen zu blicken. 

Die Geschichte der Medizin in 50 Objekten ist ein chronologisch angeordnetes Sammelwerk von kuriosen, faszinierenden und bahnbrechenden Ereignissen in der Wissenschaft der Medizin. Von den ersten Schädelbohrungen im Neolithikum über 2000 Jahre alte Texte der ayurvedischen Medizin, die Erfindung der Geburtszange im 17. Jahrhundert, die Eröffnung des ersten Tuberkulose-Sanatoriums Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum MRT-Gerät und der Ebola-Schutzkleidung als Errungenschaften des 20. und 21. Jahrhunderts geben die 50 exemplarischen Objekte einen spannenden und reich illustrierten Überblick über einen der wichtigsten Wissenschaftszweige der Menschheit.

Weiterlesen >