Imkern als Hobby – Teil 4

Heute hat uns Vinzenz den vierten und letzten Teil von «Imkern als Hobby» gesandt.

Danke, Vinzenz, deine Berichte und Erklärungen sind alle spannend und lehrreich. Jetzt weiß ich, wie aufwändig es für die Bienen ist, Honig zu sammeln, aber auch wie aufwändig es für die Imker ist, die Bienenvölker zu pflegen und gesund zu erhalten. Was da alles beachtet werden muss! Ein wirklich schönes Hobby ist das. Ich ziehe meinen Hut vor allen Bienen und Imkern, welche es uns ermöglichen, feinen Honig auf den Sonntags-Zopf streichen zu können. Wenn ich Bienen begegne, danke ich ihnen im Stillen für ihre Arbeit.

Wer die ersten drei Teile von «Imkern als Hobby» verpasst hat: Hier könnt ihr sie nachlesen: Teil 1, Teil 2 und Teil 3

Lieber Vinzenz,

herzlichen Dank noch einmal dafür, dass du diese Beiträge für unseren Blog geschrieben hast und dich seit Jahren für die Biene einsetzt!

Elisabeth Homberger (Lektorat Haupt Verlag)


Nun aber zum Beitrag:

Weiterlesen >



Imkern als Hobby – Teil 3

Hier geht es zu Teil 1 und Teil 2 der Bienen- und Imkerserie von Vinzenz Meyer.

Die Honigbienen auf unserem Bauernhof:

Zwei eminent wichtige Monate des Imkerns

Juni: Hier wird der Grundstein gelegt punkto Vitalität und Gesundheit der Bienenvölker fürs kommende Jahr. Königinnenzucht ist das Schlüsselwort. Junge Königinnen bringe ich in Apidea-Kästchen mit 120 gr. Bienen auf eine A-Belegstelle. Im Folgejahr sorgen diese für den nötigen Schwung: Bienenvölker, die sich rassig entwickeln, einen guten Putztrieb aufweisen, durch ihr emsiges Treiben den Bautrieb leben, sich vital präsentieren. Weiterlesen >