Heilsame Wildpflanzen – Spätherbst

Die kurzen Tagen des Spätherbsts laden ein, die Abendstunden gemütlich zu Hause zu verbringen und zu ruhen. Auch die Tier- und Pflanzenwelt bereitet sich auf den Winter vor. Eine der letzten Schätze, die die Pflanzenwelt vor Winterbeginn offenbart, ist die Schlehe.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der neunte Beitrag in dieser Reihe.

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Vollherbst

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Wenn die Blätter sich gelb und  rot verfärben, steht der Vollherbst vor der Tür. Die Pflanzen ziehen ihre wertvollen Inhaltsstoffe aus den Blättern und Stängeln und speichern die Wirk- und Nährstoffe in den Wurzeln. Es ist die Zeit der Wurzelernte.

Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der achte Beitrag in dieser Reihe. Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Frühherbst

Haben Sie es schon bemerkt? Langsam verabschiedet sich der Sommer und der Herbst hält Einzug – das Wetter wird kühler und nasser, der Tau und Morgennebel macht sich breit und die Sonne zeigt sich später und verschwindet früher hinter den Baumwipfeln. Die reifen Wildfrüchte wie Holunder- und Wacholderbeeren sowie Weißdorn, zeigen die nächste phänologische Jahreszeit an: den Frühherbst.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der siebte Beitrag in dieser Reihe.

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Spätsommer

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Während im Spätsommer noch die letzten Wildpflanzen blühen, haben die meisten bereits reife Früchte gebildet. Die Fruchtreife der Vogelbeeren zeigt gemäß des phänologischen Kalenders den Spätsommer an.

Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der sechste Beitrag in dieser Reihe.

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Hochsommer

Wenn die Sommerlinde und das Johanniskraut blühen, ist der Hochsommer eingezogen. Jetzt wird es Zeit die wärmenden und kräftig duftenden Kräuter der hochsommerlichen Pflanzen zu sammeln.
Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der fünfte Beitrag in dieser Reihe.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Frühsommer

Es wurde auch langsam Zeit – endlich ist der Sommer da. Laut dem phänologischen Kalender wird die Phase, in der die wilden Blumen auf den Wiesen blühen, als Frühsommer bezeichnet.
Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der vierte Beitrag in dieser Reihe.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Weiterlesen >



Paper Pictures – Collagen aus bemaltem Papier

Mit ihrer außergewöhnlichen Collage-Technik schafft Clover Robin Bilder mit dem besonderen Etwas. Das Papier, das sie für ihre Collagen verwendet, koloriert sie zuerst in den gewünschten Farben, um daraus farbenfrohe und verspielte Bilder zu gestalten – sogenannte «Paper Pictures».

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Vollfrühling

Wenn das Laub der Eichen sich entwickelt und Apfelbäume und Rosskastanien zu blühen beginnen, wird es Zeit für den Vollfrühling. Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der dritte Beitrag in dieser Reihe.

Weiterlesen >



«Fingerhut & Herzgespann» – Buchvernissage im Botanischen Garten Bern

«Allein die Dosis machts!» Schon Paracelsus wusste um den schmalen Grat zwischen Heilkraft und Giftwirkung der Pflanzen. Den Heilpflanzen ist das eben im Haupt Verlag erschienene Buch «Fingerhut & Herzgespann – Heilpflanzen im Botanischen Garten der Universität Bern» gewidmet. An der Vernissage im Botanischen Garten stellen die Herausgeber das Buch vor und feiern dessen Erscheinen. Weiterlesen >