Die Entstehung des Buchcovers von «Die Grundlagen des Gestaltens» – Ein Making-of

Zu jedem Buch gehört auch ein Cover, logisch!

Das Buchcover ist das Erste, was man von einem Buch (neben dem Titel) in der Verlagsvorschau und später im Buchhandel wahrnimmt.

Es steht stellvertretend für das komplette Werk. Wenn das Buchcover nicht gut aufgenommen wird, d.h. nicht genügend Aufmerksamkeit erregt, dann verkauft sich das ganze Buch leider nicht, obwohl der Inhalt vielleicht hervorragend geschrieben ist!

Als Buchgestalterin ein gutes Cover zu entwerfen, setzt mich daher jedes Mal erneut unter Druck, denn ich möchte es ja bestmöglich machen!

Weiterlesen >



Ein Jahr am Rhein

Im Zusammenhang mit meinem neusten Werk «Natur und Landschaften von Zürich und Schaffhausen» wurde ich gefragt, welches denn mein Lieblingsort in diesem Gebiet sei. Müsste ich mich – ungern – auf nur einen beschränken, fiele die Wahl auf den Rhein. Wechselnden Stimmungen, Wasserphänomenen, Pflanzen und Lebewesen spüre ich mit der Kamera im Lauf der Jahreszeiten nach. Als passionierter Naturfotograf habe ich mit Eglisau einen privilegierten Wohnort direkt am Ufer.

Weiterlesen >

 

HauptAutorin: Roberta Bergmann

2016_rbergmannbuch-sw_foto-timohoheisel

© Timo Hoheisel

Roberta Bergmann ist Illustratorin, Buchgestalterin, Lehrbeauftragte und freie Künstlerin. In ihrem Buch «Die Grundlagen des Gestaltens», welches soeben erschienen ist, verbindet sie theoretische Gestaltungsgrundlagen mit praktischen Übungen. Ein solches Buch hatte sie selber in ihrem Studium vermisst, wie sie uns im Gespräch erzählte. Zudem hat sie uns verraten, was für sie ein gut gestaltetes Buch ausmacht und wie sie ihre vielen verschiedenen Tätigkeiten unter einen Hut bringt.

Übrigens: Roberta Bergmann kommt Anfang November nach Bern und leitet einen Workshop im Atelier 14B.

Weiterlesen >



Haupt-Autor: Christopher Stuart

portraiet stuartWas passiert, wenn man Designer aus New York, Mailand, Stockholm, London, Barcelona
und Venedig in die Heimwerkabteilung im Warenhaus schickt? Es entsteht ein Zeitungstisch aus Plastikrohren. Ein Apérotischchen im skandinavischen Weihnachtsschmuckdesign. Ein äußerst anpassungsfähiges Wandregal. Ein Sofa aus Isolationsschaumstoff. Ein Teppich aus dickem Seil. Oder ein Buch, besser gesagt zwei Bücher: Weiterlesen >