Schönes altes Bern

Alte Ansichtskarten von Städten faszinieren: Sie vereinen Bekanntes und Unbekanntes, halten einen einmaligen vergangenen Augenblick fest und lenken so den Blick auf kleine und größere Veränderungen. «Bern in historischen Ansichten» versammelt 120 historische Postkarten «unserer» Stadt und offenbart überraschende Perspektiven auf bekannte und weniger bekannte Orte in Bern.

Südseite des alten Bahnhofs vor dem Umbau von 1930. Links Ostseite des Burgerspitals (Datierung: vor 30.04.1913), Sammlung Hans-Ulrich Suter 133

Die Reise geht vom Bahnhof durch die Altstadt zum Bundeshaus, vom Bärengraben in die Matte, führt in die Quartiere Breitenrain, Länggasse (wo auch unser Verlagsgebäude steht) oder Kirchenfeld und zu umliegenden Orten. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten zeigen die Postkarten auch Alltagssituationen und veranschaulichen den Wandel der Stadt im 20. Jahrhundert. Weiterlesen >