Sie sind hier: / Magazin / Natur


Wissensbücher des Jahres: «Das Wesen der Pflanze» ist nominiert

 

Die Zeitschrift bild der wissenschaft zeichnet jedes Jahr die «Wissensbücher des Jahres» aus und vergibt Preise in sechs verschiedenen Kategorien:

 

 

 

Überblick – das Buch, das den Hintergrund eines Themas am besten ausleuchtet
Zündstoff – das Buch, das ein brisantes Thema am kompetentesten darstellt
Überraschung – das Buch, das ein Thema am originellsten anpackt
Unterhaltung – das Buch, das ein Thema am spannendsten präsentiert
Ästhetik – das Buch, das am schönsten gemacht ist
Perspektive – das beste Sachbuch für junge Leser

«Das Wesen der Pflanze» ist in der Kategorie «Ästhetik» nominiert. Helen und William Bynum versammeln darin Skizzenbücher aus sechs Jahrhunderten.

Ob Amateure oder Berufskünstler, Wissenschaftler, Illustratoren, Sammler oder Abenteurer: Sie alle wollten das Wesen der Pflanzen zeichnerisch festhalten. Sie skizzierten deren vergängliche Schönheit, den Schimmer eines Blütenblatts, pudrigen Blütenstaub, aber auch die knorrigen Formen von Wurzeln. Im Buch werden chronologisch botanische Skizzenbücher vom 15. bis zum 20. Jahrhundert vorgestellt, darunter jene von Conrad Gessner, Maria Sibylla Merian oder Charles Rennie Mackintosh.

Der reich bebilderte und hochwertig ausgestattete Band ist eine außergewöhnliche Dokumentation, die sowohl kulturhistorisch Interessierte als auch Naturfreunde in ihren Bann zieht und mit dem European Garden Book Award 2019 (3. Platz) ausgezeichnet wurde.

Hier geht es zur Leseprobe

Neben der Jury, welche aus renommierten Wissenschaftsjournalisten besteht, haben auch die Leserinnen und Leser eine Stimme und können für ihre Favoriten abstimmen. Weitere Informationen zum Preis, die Liste der Nominierten und die Möglichkeit, für seinen Favoriten zu stimmen findet man hier. Abstimmen kann man bis zum 19. August.

Wir freuen uns über Ihre Stimme für «Das Wesen der Pflanze»!


 Buchcover