Sie sind hier: / Magazin / Natur


Eine Pflanzenkelle für die Frau: Teil 3

Bevor die kommende Gartensaison beginnt, ist es sinnvoll zu prüfen, ob alle Gartengeräte noch funktionstüchtig sind: Grabegabel, Spaten, Pflanzkelle, Hacke, Sichel, Heckenschere und …

© 448365_Susanne Schmich_pixelio.de

Viele spannende Informationen und Anekdoten über Gartenwerkzeuge liefert das Buch Die Geschichte des Gartens in 50 Werkzeugen. So erfährt man beispielsweise, dass die Pflanzkelle im 19. Jahrhundert als Werkzeug für Damen eingeführt wurde. 1845 bot die Firma Timmins & Sons, einer der frühesten Gartenwerkzeugfabrikanten in England, eine Pflanzkelle als Bestandteil eines Ladies’ Garden Tool Set an. Darin zeigte sich ein allmählicher Wandel in der Haltung gegenüber gärtnernden Frauen.

© Internet Archive Book Images, flickr, PD

Zu dieser Entwicklung trug unter anderem auch die Gartenautorin Jane Loudon (1807–1858) bei. Sie schrieb Standardwerke wie «Gardening for Ladies», «Botany for Ladies» oder «The Ladies Companion to the Flower Garden». Ungewöhnlich an dieser Schriftstellerin ist, dass sie ursprünglich als Science-Fiction-Autorin bekannt wurde. In ihrem Roman «The Mummy!: Or a Tale of the Twenty-Second Century» wird eine Mumie zum Leben erweckt.

 

 


 Buchcover



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.