Sie sind hier: / Magazin / Gestalten


«PAPIER-Blumen» – Anleitung zum Schleierkraut

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit blumigen Grüßen, die ewig halten? Im neuen Buch «Papier-Blumen aus alten Büchern» von Anka Brüggemann dreht sich alles um die Herstellung von  Blumen aus Papier und alten Büchern. Einfachere und anspruchsvollere Projekte finden sich unter den rund 25 ausgewählten Blumenanleitungen.

Einen Blick ins Buch wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und teilen hier die Anleitung zur Herstellung des filigranen Papier-Schleierkrauts mit euch – wunderschön als Dekoration in den eigenen vier Wänden oder als kleines Mitbringsel.


Schleierkraut | Gypsophila paniculata
Schwierigkeitsgrad ☆☆ von ☆☆☆☆

©Anka Brüggemann

©Yvonne Gernoth

Blütengröße

Ca. 1cm Durchmesser je Einzelblüte

Materialien

  • Buchseiten
  • Steckdraht (0.95 mm)
  • Wickeldraht (0.3 mm)
  • Weißleim
  • Tageszeitung

Werkzeuge

  • Schere
  • Zangenset

Vorlage

  • Blüte

Mit der Vorlage für die Blüte – einfach nur vergrößert – und den Schritten 1 bis 3 entstehen bezaubernde Mini-Rosen, die sich perfekt für einen Haarkranz eignen.

Vorbereitung

  • 12 Blütenstreifen ausscheiden, unbedruckte Ränder verwenden.
  • Die Streifen knittern. Anschließend die Rundungen der Blütenstreifen, die die Blätter bilden, über die Schere ziehen und wölben.
  • Draht schneiden: Steckdraht (0.95 mm) 1 x 30 cm, Wickeldraht (0.3 mm) 6 x 6 cm, 3 x 9 cm, 3 x 13 cm. Alle Spitzen der Wickeldrähte etwa 1 cm mit Papier umwickeln und bekleben.
  • Vom unbedruckten Rand der Zeitung 0.5 cm breite Streifen schneiden, ggf. einfärben.

Blüten

  1. Den Blütenstreifen mit der Wölbung nach außen unter Zugabe von Leim um die kaschierte Drahtspitze wickeln. Dabei den Streifen in unregelmäßige Falten legen. Unten fest zusammendrücken, damit sich nach oben die kleine Blüte öffnet.
  2. Schritt 1 noch 11x wiederholen.
  3. Jeden der 12 Blütenstängel – an der Blüte beginnend – über 3 cm mit Zeitungsstreifen umwickeln.

Zusammenfügen

Alle 12 Blüten folgendem Schema entsprechend miteinander verbinden:

a) 6 x 2 Blütenstängel zusammenführen und weitere 3.5 cm mit Zeitungsstreifen umwickeln.

b) 3 x 2 zweifache Blütenstängel zusammenführen und die nächsten 2 cm mit Zeitungsstreifen umwickeln.

c) Alle 3 vierfachen Blütenstängel und den Steckdraht zusammennehmen und bis unten mit Zeitungsstreifen umwickeln.

Illustrationen: ©Yvonne Gernoth

©Anka Brüggemann

©Anka Brüggemann

 


Selbstversuch: Auch mich hat die Anleitung zum Schleierkraut dazu inspiriert, sofort damit loszulegen. Die hübschen Papier-Pflänzchen ergänzen nun meinen altmodisch eingerichteten Wohnstil wie das Tüpfelchen auf dem «i». (Fiona Hofer)

 


Anka Brüggemann ist Gründerin der Marke „Bookogami“ für Papierarbeiten aus alten Buchseiten und leitet Workshops zu diesem Thema. Ihr Werkstatt-Laden befindet sich in der Altstadt von Quedlinburg.

Foto: ©Ray Behringer

 BuchcoverBuchcoverBuchcover