Sie sind hier: / Magazin / Gestalten


Das selbst gemachte Weihnachtsgeschenk: Geschenkpapier

Zum zweiten Advent steht heute die Gestaltung des Geschenkpapiers an.

2-advent-nov_dez_titelbild

Das Geschenk steht fast fertig auf dem Tisch und nun wollen wir ihm noch eine weitere persönliche Note verpassen und es in ein selbst gemachtes Geschenkpapier verpacken. Für Kinder eignet sich die Stempeltechnik wunderbar, um Papiere zu verzieren. Aber eine größere Fläche mit einem kleinen Stempel zu bedrucken, ist ganz schön viel Arbeit. Darum beschließen wir, ein Nudelholz zu einer Stempelwalze umzufunktionieren. Mit einer Walze lassen sich Motive ruckzuck auf ein Papier übertragen und wir können gleich mehrere Geschenkpapierbögen gestalten.

Das brauchen wir für die Stempelwalze:

  • Ausrangiertes Nudelholz aus Kunststoff
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Moosgummi
  • Pappe oder (hier) Keksformen
  • Bleistift
  • Stickschere o. Ä.

Die gewünschten Druckmotive können auf Pappe aufgezeichnet und als Schablone ausgeschnitten werden. In unserem Fall wählen wir einen ganz einfachen Weg. Da die Druckmotive durchaus etwas weihnächtlich sein dürfen, verwenden wir Keksformen für Weihnachtskekse.

advent-geschenkpapier-ba-1

Keksforme werden zu Druckmotiven: mit Bleistift nachzeichnen und ausschneiden

Mit Bleistift zeichnen wir sie auf das Moosgummi und schneiden so viele Motive aus, wie auf dem Nudelholz Platz finden.

Mit dem doppelseitigen Klebeband befestigen wir die Motive auf dem Nudelholz.

advent-geschenkpapier-ba-2

Die einzelnen Motive werden mit doppelseitigem Klebeband auf das Nudelholz geklebt.

Die Stempelwalze ist bereit.

Das brauchen wir für die Geschenkpapiere

  • Packpapier und als zusätzliche Option bunte Papierbögen
  • Plakatfarbe
  • Borstenpinsel
  • Deckel von alten Marmeladengläser zum Mischen der Farben
advent-geschenkpapier-ba-3

Wir mischen Farben und färben die einzelnen Motive unterschiedlich ein.

Das Geschenkpapier wollen wir bunt gestalten, darum mischen wir ein paar Farbtöne, die uns gefallen. Die einzelnen Motive färben wir mit dem Borstenpinsel unterschiedlich ein. Sind alle Motive satt eingefärbt, setzen wir die Walze am Papierrand an und rollen sie langsam über das Papier. Achtung! Nicht zu stark drücken, sonst wird die Walze über das Papier gezogen und die Motive verschmieren.

Wenn die Motive blass werden, setzen wir die Walze ab und färben die Motive neu ein.

Die ersten Versuche machen wir auf Packpapier.

Die ersten Versuche machen wir auf Packpapier.

Die ersten Versuche machen wir auf Packpapier, dann färben wir einige Bögen buntes Papier ein. Das geht ganz schnell und wir staunen, wie unterschiedlich die Papiere trotz der gleichen Stempelwalze und der gleichen Farbmischungen wirken.

Dann wagen wir uns an bunte Papierbögen.

Dann wagen wir uns an bunte Papierbögen.

Jetzt dürfen wir nur noch auswählen, welches Papier am besten zum Geschenk passt.

Jetzt haben wir die Qual der Wahl. Welches Papier passt am besten zu unserem Geschenk?

Jetzt haben wir die Qual der Wahl. Welches Papier passt am besten zu unserem Geschenk?

Als nächstes gestalten wir unser eigentliches Geschenk. Was das ist, verraten wir Ihnen am dritten Adventssonntag.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln und freuen uns, wenn Sie Ihre Kreationen mit uns teilen: #hauptverlag @hauptverlag.

 


 BuchcoverBuchcover