250. Geburtstag: Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt, Gemälde von Friedrich Georg Weitsch, 1806

Am 14. September 1769, heute vor 250 Jahren, wurde der bedeutende Naturforscher Alexander von Humboldt in Berlin geboren. Schon zu Lebzeiten genoss Humboldt hohes Ansehen und wurde aufgrund seiner Reisen in Amerika und Forschungen «der zweite Kolumbus» genannt, Weiterlesen >



Tomatengeschichten – «Die Schildkrötentomate»

In unregelmäßigen Abständen erzählen Ute und Martin Tomatengeschichten der besonderen Art. Tomatensorten haben immer einen Namen. In manchen Fällen verbirgt sich hinter diesem Namen eine interessante Geschichte, wie beispielsweise bei der «Schildkrötentomate».

© Martin Studer

Weiterlesen >

 

Tomatengeschichten – «Feuerwerk»

In unregelmäßigen Abständen erzählen Ute und Martin Tomatengeschichten der besonderen Art. Heute erzählen Sie, wie die «Feuerwerk»s-Tomate ihren Weg von Russland nach Westeuropa fand.

Mit den goldgelben Punkten und Bändern, die sich vom Fruchtboden aus strahlenförmig über das intensive Rot der zwiebelförmigen Tomate bis zum Stielansatz entwickeln, ist die Feuerwerk sicherlich eine der bemerkenswertesten, schönsten und überraschendsten aller Tomaten. Es wundert daher nicht, dass sie von vielen Tomatenzüchtern als besondere, gar exklusive Sorte angepriesen wird, fast so, als hätten sie sie selber ge- oder erfunden.

© Martin Studer

Weiterlesen >



Geologische Wanderung – Versteinerte Erdgeschichte in Schaffhausen

Die Schweiz ist ein geologisches Wunderland. Glänzende Kristalle, bunte Mineralien und vielfältige Gesteine zeugen von der ereignisreichen Erdgeschichte unseres Landes. Mit den Autoren des Buchs «Geologische Wanderungen» Jürg Alean und Paul Felber  gehen wir dem Wanderland Schweiz – buchstäblich – auf den Grund.

Weiterlesen >



Heilsame Wildpflanzen – Spätsommer

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Während im Spätsommer noch die letzten Wildpflanzen blühen, haben die meisten bereits reife Früchte gebildet. Die Fruchtreife der Vogelbeeren zeigt gemäß des phänologischen Kalenders den Spätsommer an.

Im Zyklus des phänologischen Kalenders wandeln wir vom Vorfrühling bis zum Winter auf den Spuren der Natur und entdecken heilsame Wildpflanzen neu – das ist der sechste Beitrag in dieser Reihe.

Weiterlesen >



Tomatengeschichten – «Purple Calabash»

In unregelmäßigen Abständen erzählen Ute und Martin Tomatengeschichten der besonderen Art. Heute wandeln Sie auf den Spuren der Präsidententomate «Purple Calabash». 

Tomatensorten haben immer einen Namen. In manchen Fällen verbirgt sich hinter diesem Namen eine interessante Geschichte.

© Martin Studer

Weiterlesen >



Geologische Wanderung: Grottes de Vallorbe

Die Schweiz ist ein geologisches Wunderland. Glänzende Kristalle, bunte Mineralien und vielfältige Gesteine zeugen von der ereignisreichen Erdgeschichte unseres Landes. Mit den Autoren des Buchs «Geologische Wanderung» Jürg Alean und Paul Felber  gehen wir dem Wanderland Schweiz – buchstäblich – auf den Grund.

Weiterlesen >



Tomatengeschichten – «Nonna Antonina»

In unregelmäßigen Abständen erzählen Ute und Martin Tomatengeschichten der besonderen Art. Heute berichten Sie, von der freien Tomatensorte «Nonna Antonia». 

Tomatensorten haben immer einen Namen. In manchen Fällen verbirgt sich hinter diesem Namen eine interessante Geschichte.

© Martin Studer

Weiterlesen >



HauptAutor: Adrian Pfiffner

Die Landschaften der Schweiz sind weltberühmt. Doch wie entstanden sie? Welche Vorgänge sind verantwortlich für die Bildung von Bergen und Tälern? Welche Rolle spielt dabei der geologische Untergrund? Und wie entstanden die Alpen als Gebirge? Der renommierte Geologe O. Adrian Pfiffner geht diesen Fragen in seinem Buch «Landschaften und Geologie der Schweiz» nach und beantwortet sie in einer auch für Laien verständlichen Sprache. Zahlreiche Fotos und aussagekräftige Grafiken erleichtern das Verständnis der geologischen Formen und Prozesse.

Uns hat er im Interview verraten, woher seine Faszination für Geologie stammt, welches die größten Schwierigkeiten beim Verfassen des Buches waren und welche Landschaft er persönlich am liebsten mag.

Weiterlesen >