Botanik-Event

2018 ist ein Botanik-Jahr bei Haupt: Gleich neun Neuerscheinungen und überarbeitete Neuauflagen wurden dieses Jahr veröffentlicht, dazu ein großes Update der Flora Helvetica App – und die Lancierung der Feldbotanik App steht ebenfalls kurz bevor.

Dies wollten wir gemeinsam mit allen Beteiligten feiern. Zahlreiche Autorinnen und Autoren, Freunde des Hauses, Botanikerinnen und Botaniker sind unserer Einladung gefolgt. Matthias Haupt begrüßte die anwesenden Gäste, darunter auch den Ehrengast Gerhart Wagner, einer der Autoren der Flora Helvetica. Gemeinsam mit Konrad Lauber hatte der unterdessen 98-Jährige 1996 die erste Auflage der Flora Helvetica veröffentlicht. Gerhart Wagner erinnerte daran, dass Konrad Lauber damals 2999 der 3000 Bilder selber gemacht hatte – nur ein einziges Bild stammte von jemand anderem. Weiterlesen >



Buchvernissage «Sprachkompass Landschaft und Umwelt»

Beißen Sie lieber in einen Apfel oder in ein Agrarprodukt? Ruhen Sie sich lieber auf einer Wiese aus oder auf einer Erholungsfläche? Genießen Sie lieber eine Aussicht oder eine Landschaftsdienstleistung?

Sprache ist weit mehr als ein Kommunikationsmittel. Sie entscheidet mit darüber, wie wir über Natur und Landschaft denken und beeinflusst so auch unser Handeln. Hugo Caviola, Andreas Kläy und Hans Weiss zeigen in «Sprachkompass Landschaft und Umwelt» auf, was zentrale Begriffe in der Sprache über Natur und Landschaft sichtbar machen und welche blinden Flecken sie mit sich führen. Weiterlesen >



Vernissage «Marius Rappo – die Welt im Kleinen»

Marius Rappo hat neben seiner Tätigkeit als freischaffender Künstler rund 20 historische Modelle für Museen in Deutschland und der Schweiz geschaffen. Eine aufwändig gestaltete Publikation stellt alle seine Modelle vor und zeigt deren Entstehung. Ergänzt wird das zweibändige Werk durch vier herausnehmbare Faltpläne und ein Pop-up des Modelles vom Bauplatz Schloss Prangins um 1738.

Letzte Woche haben wir in Bern gemeinsam mit Marius Rappo, seiner Frau Regula Rappo-Raz, der Autorin Martina Desax, den Gestaltern und vielen Freunden die Vernissage des Werkes gefeiert. Weiterlesen >

 

Kinderwerkstatt und Buchparty mit Petra Paffenholz

Anlässlich des Thementags «Asien» im Rautenstrauch-Joest-Museum hat unsere HauptAutorin Petra Paffenholz einen Workshop zum Thema «Buchbinden für Kinder» durchgeführt: KAWAII – selber fröhlich bunte Bücher binden! Die Kinderwerkstatt bot alles, was das Herz begehrt und die Kleinen und Großen durften ihrer Kreativität freien Lauf lassen und basteln, kleben, schneiden, verzieren!

Weiterlesen >



„Mein ungezähmter Garten“ ist eines der Top-5-Gartenbücher 2018

Gewinner und Jury des DGG-Gartenbuchpreises 2018, © DGG

Erneut hat ein Buch aus dem Haupt Verlag einen bedeutenden Gartenbuchpreis gewonnen. „Mein ungezähmter Garten“ von Norbert Griebl wurde von der DGG (Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V.) als eines der Top-5-Gartenbücher 2018 ausgezeichnet. Die Preise wurden am Freitag, 19. März 2018, auf der Leipziger Buchmesse verliehen. Frank Heins, Leiter Marketing & Vertrieb des Haupt Verlags, nahm den Preis auf der Kulturbühne des Mitteldeutschen Rundfunks MDR auch im Namen des Autors Norbert Griebl entgegen.

Weiterlesen >



Buchvernissage «Der gestaltete Naturgarten» auf der Giardina

Gestern Abend wurde auf der Giardina die Buchtaufe von Peter Richards neuem Buch «Der gestaltete Naturgarten» gefeiert. Nach der Begrüßung schickte Peter Richard seine Gäste zuerst auf einen Rundgang durch die Giardina. Ausgestattet mit einer Liste mit Peter Richards «Top Ten» konnte man so die Highlights der größten Indoor-Gartenmesse Europas entdecken, die dieses Jahr zum 20. Mal stattfindet. Nicht verpassen durfte man natürlich den Stand der Haupt Buchhandlung, die ebenfalls vor Ort ist.

Weiterlesen >



Das erste Bloggertreffen bei Haupt

 

Ein Dutzend Bloggerinnen und Blogger folgte unserer Einladung und hat sich – zu unserer Freude – auf den Weg nach Bern gemacht. Freundliche Stimmung herrschte am Anfang als endlich allen Namen ein Gesicht zugeordnet werden konnte. Auch die Bloggerinnen und Blogger waren erfreut darüber, sich nun endlich in der realen und nicht virtuellen Welt zu treffen.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde seitens unserer Presseverantwortlichen Martina Räber, haben die Bloggerinnen und Blogger von Frank Heins, Marketingleiter, mehr über den Verlag und seine Geschichte erfahren. Natürlich durfte die Vorstellung der aktuellen Lieblingsbücher aus dem Frühjahrsprogramm 2018 der anwesenden Verlagsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter nicht fehlen.

Die eine oder andere Anekdote brachte dann Verlagsleiter Matthias Haupt auf seiner Tour durch das Haus zum Besten. Die Räume seien zwar nicht all zu spannend anzusehen – ein Pult, ein Computer und ein Telefon – aber was zuweilen in den Räumen passiere, dass sei eben das, was zählt und bleibt. Gerade der lange Tisch im Sitzungszimmer zeigt, was bei Haupt großgeschrieben wird: TEAMWORK.

Nach einer kurzen Fragerunde stellte Heidi Müller anhand der Neuerscheinung «Kopf frei für den kreativen Flow» ihre Arbeit als Lektorin vor. Daraus entwickelte sich eine rege Diskussionsrunde und man spürte das große Interesse der Bloggerinnen und Blogger an der Verlagsarbeit.

Zum Schluss ließen sich die Anwesenden von leckeren Kuchen und Most vom Apfelgold verwöhnen und durften sich durch die Neuerscheinungen und ausgewählte Titel des Haupt Verlags blättern.

Wir möchten uns ganz herzlich für den angenehmen Nachmittag und den regen Austausch bei den Bloggerinnen und Blogger bedanken. Es hat uns riesig Spaß  und Freude gemacht.

Wie die eingeladenen Bloggerinnen und Blogger das erste Bloggertreffen beim Haupt Verlag erlebt haben, erfahrt ihr beispielsweise auf dem Blog von Dave House Safari, bei AnnaLISA von Lisa Libelle, bei Frau Rösi, bei Irene von mit Strich und Faden oder bei Nicole von Zauberpunkt.



Vernissage: Gesteine der Schweiz

© Simone Wölfli/swisstopo

Die «Gesteine der Schweiz» standen an diesem Abend im Zentrum des Geschehens. Gemeinsam mit dem Autor Jürg Meyer und swisstopo hat der Haupt Verlag zur Buchvernissage geladen.

Die Veranstaltung war reichlich besucht und es  ließen sich viele interessierte Geologen blicken. Zu Beginn umriss der Lektor Martin Lind die Entstehung des Buches.

Dr. Andreas Möri, stv. Bereichsleiter «Landesgeologie» begrüsste im Namen der swisstopo die Gäste und erläuterte, weshalb ein Buch wie «Gesteine der Schweiz» auch aus der Perspektive der swisstopo – dem Hauptsponsor des Buches – ein sehr willkommenes Buch ist. Weiterlesen >