HauptAutorinnen Trudi Ziegler-Baumann und Barbara Baumann: Klosterarbeiten

Ranken, Rispen, Figürchen und Bordüren – in Klöstern wurden während Jahrhunderten die verschiedensten Objekte in einer Vielzahl künstlerischer Techniken gefertigt. Diese Klosterarbeiten waren Zeichen populärer Frömmigkeit und lange Zeit prägende Elemente des kulturellen Schaffens in den Klöstern. Trudi Ziegler-Baumann hat über 30 Jahre mit großem Interesse, Hartnäckigkeit und nimmermüder Begeisterung zum Thema geforscht, ausprobiert und sich mit Gleichgesinnten ausgetauscht. Gemeinsam mit Barbara Baumann versammelt sie ihr Wissen und Können über das Handwerk im Buch «Klosterarbeiten». Anhand vieler Projekte zum Nacharbeiten schaffen sie einen neuen, weltlichen Zugang zu den traditionellen «schönen Arbeiten». Dazu gehören Blumen aus Draht, Figürchen aus Wachs, gestickte Amulette oder gewickelte Blattornamente. Ergänzt wird das Buch durch eine Einführung von Walter Bär mit einem kulturgeschichtlichen Überblick zu den Klosterarbeiten.

Entstanden ist ein üppiges Buch, welches das anmutige und zugleich prachtvolle Kunsthandwerk der Klöster in die heutige Zeit überträgt.

Neue und alte originale Fassarbeiten. Foto: Barbara Baumann

Grund für uns, die Autorinnen zu fragen, was sie an Klosterarbeiten fasziniert, welche Techniken und Materialien dabei verwendet werden und wie es dazu kam, dass sie gemeinsam dieses Buch geschrieben haben.


Gleich zu Beginn: Was versteht man unter Klosterarbeiten?

Trudi Ziegler-Baumann (TZ): Klosterarbeiten sind seit Jahrhunderten in der Stille der Klöster entstanden. Sie werden auch «schöne Arbeiten» genannt und sind etwas ganz Rares und Kostbares. Klosterarbeiten sind religiöse Kunsthandwerke mit einer langen Geschichte. Mit viel Fleiss und handwerklichem Geschick sind sie fast ausschliesslich in Frauenklöstern hergestellt worden. Aber auch Männerkonvente, vor allem die Jesuiten, beschäftigten sich mit dem Verzieren von Heiligen und Jesuskindern. Die Schöpferinnen und Schöpfer blieben meist anonym.

Barbara Baumann (BB): Klosterarbeiten sind üppig, glitzernd, farbig, filigran, fromm, prachtvoll, historisch, barock, mystisch, aufwändig. Und sie machen glücklich. Weiterlesen >



Frankfurter Buchmesse 2020

Heute beginnt die Frankfurter Buchmesse – leider nicht vor Ort, sondern nur digital. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Fixpunkt im Kalender jedes Büchermenschen, auch wir vom Haupt Verlag sind seit Jahren mit einem schönen Stand vor Ort und freuen uns über den Austausch mit Buchhändlerinnen, Verlagskollegen, Lizenzpartnern, Autorinnen und Autoren, treuen Leserinnen und zugeneigten Fans.

Dieses Jahr ist alles etwas anders. Das Programm der digitalen Buchmesse lädt dazu ein, von Zuhause aus in die Bücherwelt einzutauchen und Veranstaltungen, Gespräche und Neuerscheinungen online zu verfolgen.

Weiterlesen >



Schöne Herbstpost – Die Gewinnerinnen

Wir sind absolut begeistert und überwältigt von eurer wunderschönen Herbstpost, die wir im Rahmen des Gewinnspiels zum Erscheinen von «Schöne Post» von Michaela Müller und Tabea Heinicker erhalten haben.

Zur Erinnerung: Die Aufgabe bestand darin, einen Briefumschlag mit Inhalt zum Thema »Bunte Blätter« zu gestalten. Technik und Umsetzung waren frei. So konnten wir uns in den letzten Wochen über vielfältige Post freuen: Gestempelt, bedruckt, laminiert, gehäkelt – Faden, Papier, Laub, Karton – Faltkarte, Gedicht, Leporello, Brief-im-Brief. Weiterlesen >



HauptAutorin Laura Wilhelm

Die erfolgreiche Nähbuchautorin Laura Wilhelm zeigt in ihrem neuen Buch «Feste Stoffe», woraus und wie man praktische und strapazierfähige Objekte wie eine Fahrradtasche, hübsche Outdoorkissen oder eine Handyhülle nähen kann.

Doch was genau ist mit festen Stoffen gemeint? Kann ich sie mit einer einfachen Nähmaschine verarbeiten? Im Interview mit uns klärt sie nicht nur diese grundlegenden Fragen, sondern verrät uns auch ihr Lieblingsprojekt aus dem Buch und wie die Zusammenarbeit mit ihrem Mann Tobias lief, der die Fotos für das Buch gemacht hat.

Was versteht man unter «festen Stoffen»?

Ein fester Stoff ist dicht gewebt und hat ein mittelschweres bis schweres Gewicht. Es gibt verschiedene Arten fester und schwerer Webstoffe, sie sind bei den Taschen-, Outdoor-, Bezugs- und Möbelstoffen sowie auch bei den Bekleidungsstoffen zu finden. Für die Projekte in meinem Buch habe ich unterschiedliche Canvas / Segeltuch -Arten aus reiner Baumwolle, gewachste Baumwolle und hochwertige Möbelstoffe aus Naturfasern verwendet. Natürlich eignen sich auch andere feste Stoffe, wie zum Beispiel Jeans, Cordura, Softshell oder dünnes Kunstleder. Weiterlesen >



«PAPIER-Blumen» – Anleitung zum Schleierkraut

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit blumigen Grüßen, die ewig halten? Im neuen Buch «Papier-Blumen aus alten Büchern» von Anka Brüggemann dreht sich alles um die Herstellung von  Blumen aus Papier und alten Büchern. Einfachere und anspruchsvollere Projekte finden sich unter den rund 25 ausgewählten Blumenanleitungen.

Einen Blick ins Buch wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und teilen hier die Anleitung zur Herstellung des filigranen Papier-Schleierkrauts mit euch – wunderschön als Dekoration in den eigenen vier Wänden oder als kleines Mitbringsel.


Schleierkraut | Gypsophila paniculata
Schwierigkeitsgrad ☆☆ von ☆☆☆☆

©Anka Brüggemann

Weiterlesen >



Michaela Müller und Tabea Heinicker, Autorinnen von «Schöne Post» – Interview und Gewinnspiel

Wer freut sich heutzutage nicht über einen handgeschriebenen Brief oder eine selbst gestaltete Postkarte? In «Schöne Post» stellen Michaela Müller und Tabea Heinicker Techniken und Projekte zum Briefeschreiben unter künstlerischen Aspekten vor: vom selbst geschnitzten Siegel bis zum Bildbrief mit den unterschiedlichsten Schreibtechniken, von der eigens gestalteten Etikette bis hin zur gebundenen Reise-Post-Mappe.

Im Interview erzählen sie uns, wie die Idee zum Buch entstanden ist, was es mit ihrer Postkunst auf sich hat, weshalb sie persönliche Post so lieben und wie die Zusammenarbeit der beiden funktioniert.

Um das Erscheinen des Buches zu feiern, organisieren wir gemeinsam mit den Autorinnen eine «Schöne Post»-Aktion, bei der es fünf Exemplare des Buches zu gewinnen gibt.. Mehr Informationen gibt es am Ende des Beitrags.


Wann haben Sie zuletzt einen Brief verschickt?
Tabea Heinicker: Letzte Woche Donnerstag habe ich die signierten Autogrammkarten für Michaela für die Post verpackt und dachte »Ich kann das jetzt nicht ohne Briefchen zu ihr schicken«. Weil ich es eilig hatte, habe ich auf mich selbst gehört. Im Buch beschreibe ich, wie man aus Makulatur Briefpapier macht. So habe ich aus dem Packpapier, das ich seit Monaten als Tischschoner verwende, ein Eck herausgeschnitten. Die vorhandenen Tuscheflecken habe ich in meinen Brief mit einbezogen und mit grobem Pinsel ein Fisch für Michaela gezeichnet. Das ist eine super Technik, um schnell was Schönes zu zaubern. Weiterlesen >



„Die Praxis des Gestaltens“ – Anleitung zum Stempeldruck

«Die Praxis des Gestaltens» ist schon das dritte Buch der deutschen Autorin und Kreativexpertin Roberta Bergmann. Das Kreativsachbuch drängt uns mit mehr als 30 praktischen Übungen dazu „zu machen“. Die Aufgaben sind so gefasst, dass sie gewisse Freiheiten in der Umsetzung zulassen und so der eigenen Fantasie und Kreativität nicht im Wege stehen.

Mit der folgenden Anleitung zum Thema «Stempeldruck» eröffnen wir den Gestaltern, Gestalterinnen und Interessierten, welche das Buch noch nicht kennen, einen Einblick.

Weiterlesen >



Ferien in der Schweiz

Ob Ferien auf Balkonien, über Stock und Stein wandernd, herumwerkelnd in der Garage oder in der Blumenwiese von nebenan liegend – Ferien in der Schweiz haben durchaus ihren Reiz.

Gerade jetzt, wo die Grenzen zu den umliegenden Ländern zwar wieder offen sind und man eigentlich verreisen dürfte, kommt man dennoch ins Grübeln, ob sich eine Reise ins Ausland lohnt. Warum also nicht einfach mal im eigenen Heim bleiben und das Treiben der Tiere im eigenen Garten vom Liegestuhl aus beobachten? Oder geplante Kreativprojekte umsetzen und in der Zwischenzeit mit gezielten Ausflügen die Schönheiten der Schweiz entdecken?

Für diejenigen unter euch, welche sich für einen Sommer hier entschieden haben, bieten wir die richtige Inspiration in Form von passenden Büchern, welche euch die Lust auf die kommenden Wochen versüßen sollen:


ÜBER STOCK UND STEIN: Für wandernde Entdecker

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

FÜR DAHEIM-GEBLIEBENE: Kreativ sein mit Kindern Weiterlesen >

 

Corona-Büchertipps – Teil 2

Auch wenn die aktuellen Lockerungen etwas mehr Möglichkeiten im Corona-Alltag eröffnen, bleiben wir gewissen Dingen treu: Mehr Zeit zum Runterfahren, Heimwerken, Kleiderschrank ausmisten oder sich weiterbilden.

Der zweite Teil unserer Corona-Büchertipps liefert dazu hoffentlich viele Anregungen.

Und auch wenn unsere Buchhandlung wieder geöffnet ist und wir Sie gerne wieder persönlich beraten, behalten wir unsere #hauptpersönlich-Büchertipps auf Instagram und Facebook bei. Jeden Freitag stellt unser Team Ihnen aktuelle Lieblingsbücher vor.


Für mehr Praxis und weniger Theorie

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

Buchcover

Mehr Infos

Museumsbesuch mal anders Weiterlesen >