Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Hildesheim im Mittelalter - Die Wurzeln der Rose

Schulz, Regine (Hrsg.) / Kruse, Karl Bernhard (Hrsg.) / Blaich, Markus C. (Hrsg.) / Knufinke, Ulrich (Hrsg.)

Hildesheim im Mittelalter - Die Wurzeln der Rose

Begleitbuch zur Ausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim vom 29. März bis 4. Oktober 2015

ISBN: 978-3-8067-8795-5

Beschreibung
OpenClose
Vor 1200 Jahren begann die geschriebene Geschichte Hildesheims. Unter Kaiser Ludwig dem Frommen fand im Jahr 815 die Gründung des Bischofssitzes am Übergang eines Fernhandelsweges über den Fluss Innerste statt. An der Stelle der ersten steinernen Kapelle steht heute der Hildesheimer Mariendom. Spätere Generationen verknüpften mit der Bistumsgründung die Legende von der 'Tausendjährigen Rose'. Wo liegen die historischen Wurzeln Hildesheims? Antworten geben die hier versammelten Beiträge, die anhand von 15 Orten in der Stadt das mittelalterliche Hildesheim beleuchten und den aktuellen Forschungsstand vermitteln. Erstmals publizierte Grabungsfunde, kunstvolle Objekte sowie historische Urkunden und Handschriften, aber auch Gegenstände aus dem Alltag legen Zeugnis von den ersten fünf Jahrhunderten der Bistums- und Stadtgeschichte ab.


208 Seiten
gebunden, 16.7 x 24 cm, 600 g
Gerstenberg, 25.03.2015

Buch