Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Träume...

Meesmann, Hartmut / Grün, Anselm / Müller, Wunibald / Riedel, Ingrid / Sperber, Katharina / Eicher, Peter / Dötsch, Gerlinde / Bahr, Hans E / Steffensky, Fulbert / Weber, Doris

Träume...

... heilende Bilder der Seele

ISBN: 978-3-88095-138-9

Beschreibung
OpenClose
Ohne Träume könnte der Mensch nicht leben. Er braucht die Träume wie die Luft zum Atmen. Er braucht sie in der Nacht. Er braucht sie aber auch am Tag. Träume sind die Nahrungsmittel der Seele. Traumbilder können beleben, aber auch bedrücken. Sie können befreien, aber auch lähmen. Immer jedoch fordern sie heraus und verlangen, beachtet zu werden. Träume sind allgegenwärtig auch als Tagträume, als Visionen. Sie geben Zeugnis von tiefen Sehnsüchten und Hoffnungen bis zu 'politischen Träumen'. Träume sind keine 'Schäume'. Sie sind nicht bedeutungslos und leer. Sie entfalten vielmehr ihre eigene Heilkraft. Was geschieht in den Träumen? Was bedeuten sie? Wie gehen Menschen mit ihnen um? Was können Träume im Leben eines Menschen bewirken? Was ist aus alten Träumen geworden? Davon erzählen und berichten namhafte Autorinnen und Autoren: Eugen Drewermann im Gespräch mit Hartmut Meesmann: In den Träumen werden wir zu Dichtern unseres eigenen Lebens Wunibald Müller: Was mir mein Traum-Tagebuch bedeutet Ingrid Riedel: Träume als innere Wegweiser Katharina Sperber: Begegnungen mit meinem Traummann Peter Eicher: Wie Träume seelisches Leid heilen Gerlinde Dötsch: Albträume können das Leben – und den Schlaf – schwer machen Hans-Eckehard Bahr: Martin Luther Kings Vision für die Welt lebt fort Sven Giegold im Gespräch mit Doris Weber: 'Man muss wagen, Dinge zu denken, die heute undenkbar sind' Fulbert Steffensky: Die Träume sind unendlich – die Träumer aber sind endlich Anselm Grün: Gott spricht zu den Menschen in Träumen

Publik-Forum Extra 39
1., Aufl.
36 Seiten zahlr. meist farb. Abb.
geheftet, 22.5 x 31 cm, 160 g
Publik-Forum, 25.02.2005

Buch