Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Gespannte Arbeits- und Geschlechterverhältnisse im Marktkapitalismus

Becker, Karina (Hrsg.) / Binner, Kristina (Hrsg.) / Décieux, Fabienne (Hrsg.)

Gespannte Arbeits- und Geschlechterverhältnisse im Marktkapitalismus

ISBN: 978-3-658-22314-4

Beschreibung
OpenClose

Dass sich Arbeits- und Lebenswelten und damit zusammenhängend Geschlechterverhältnisse im Umbruch befinden, ist mittlerweile sowohl in der Frauen- und Geschlechterforschung als auch in der Arbeits- und Industriesoziologie ‚state of the art‘. Die Beobachtung eines tiefgreifenden sozialstrukturellen und ökonomischen Umbruchs zu einer marktkapitalistischen Gesellschaft wird von VertreterInnen beider Disziplinen diagnostiziert. Der vorliegende Band unterzieht diese Thesen einer Revision und Aktualisierung anhand von empirisch innovativen Feldern sowie theoretischen Konzeptionen.


Herausgeberinnen:

Dr. Karina Becker ist an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig.
Dr. Kristina Binner und Fabienne Décieux arbeiten an der Johannes Kepler Universität in Linz.

Geschlecht und Gesellschaft 72
1. Aufl. 2020
286 Seiten
14.8 x 21 cm, 394 g
Springer VS, 28.03.2020

Buch