Robin, Klaus / Graf, Roland / Schnidrig-Petrig, Reinhard

Wildtiermanagement

Select

Eine Einführung

ISBN: 978-3-258-07792-5

1. Auflage 2017
335 Seiten, 175 Fotos, 30 Grafiken und Tabellen
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 926 g
Haupt Verlag
CHF 59.00 (UVP) / EUR 59.00 (D) / EUR 60.70 (A)

Wildtiere und Menschen leben in Mitteleuropa in enger Nachbarschaft. Viele spezialisierte Arten kommen durch Lebensraumverlust, Störung oder Klimaeffekte unter Druck. Andere Arten profitieren von neu auftretenden Ressourcen, und ihre Populationen nehmen schnell zu. Dabei können sie ihre Lebensräume übernutzen oder in Kulturen Schäden anrichten. Auch Rückkehrer lösen kontroverse Diskussionen aus. In diesem Spannungsfeld zwischen den Bedürfnissen von Wildtieren und den Ansprüchen der Menschen ist ein zeitgemäßes Wildtiermanagement gefragt. Dieses umfasst eine faktenbasierte Problemanalyse, biologisch, rechtlich und gesellschaftspolitisch realistische Zieldefinitionen, Maßnahmenpakete im Rahmen einer Schweregradkaskade und adäquate Erfolgskontrollen.
Mit grundsätzlichen Überlegungen, Erläuterungen zur Rechtslage und Fallbeispielen zeigen die Autoren solche regelhaften Abläufe auf und fordern einen respektvollen Umgang mit Wildtieren.

«Sehr empfehlenswert.»
Beiträge zur Jagd- und Wildtierforschung

Klaus Robin
Prof. Dr. Klaus Robin (1947) ist Diplombiologe mit Schwerpunkt Zoologie der Universität Zürich. Nach seiner Diplomarbeit zum Raumverhalten des Rehs promovierte er 1979 an der UZH zum Verhalten des Kleinkantschils. Nach beruflichen Stationen als Fachlehrer für Naturwissenschaften in Lachen, als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Tierpark Dählhölzli in Bern, als Direktor des Schweizerischen Nationalparks in Zernez und dem Aufbau seines Umweltberatungsbüros in Uznach gründete er 2005 an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW in Wädenswil die damalige Fachstelle für Wildtier- und Landschaftsmanagement, heute Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA. 2008 ernannte ihn die Bildungsdirektion des Kantons Zürich zum Prof. FH. 2012 ging er in den Ruhestand, befasst sich im Rahmen der Robin Habitat AG aber weiterhin mit ökologischen Analysen und Publizistik.

Roland Graf
Prof. Dr. Roland F. Graf (1972) ist diplomierter Umweltnaturwissenschaftler ETH Zürich mit Schwerpunkt Terrestrische Biologie. 2005 promovierte er an der ETHZ zur Ökologie des Auerhuhns und trat nach einem PostDoc am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ in Leipzig als wissenschaftlicher Mitarbeiter in die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW in Wädenswil ein. Seit 2012 leitet er hier die Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA. 2013 hat ihn die Bildungsdirektion des Kantons Zürich zum Prof. FH ernannt. Sein besonderes Interesse gilt den Mensch-Wildtier-Interaktionen an der Schnittstelle zwischen den vielfältigen Ansprüchen des Menschen an die Natur und den existenziellen Bedürfnissen der Tierwelt.

Reinhard Schnidrig-Petrig
Dr. Reinhard Schnidrig (1960) hat an der Universität Bern Zoologie studiert, mit dem Schwerpunkt Verhaltensbiologie. In seiner Dissertation befasste er sich mit den Auswirkungen des Freizeitbetriebs in den Alpen auf Gämsen. 1996 gründete er den Wildtierbiologischen Arbeitskreis WildARK. Von 2000 bis 2002 war er beim Schweizer Fernsehen als Redaktor und Tierfilmer für die Sendung Netz-Natur tätig. Seit 2003 arbeitet er beim Bundesamt für Umwelt BAFU, seit 2005 als Leiter der Sektion Wildtiere & Waldbiodiversität. Dort befasst er sich schwerpunktmäßig mit der Weiterentwicklung der rechtlichen Grundlagen für den Wildtierschutz und die Jagd sowie dem Entwerfen und Umsetzen von Konzeptionen für den Umgang mit Konflikte verursachenden Wildtieren.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten