Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. » Mehr Informationen x
Schütz, Martin (Redaktion) / Risch, Anita C. (Redaktion) / Anderwald, Pia (Redaktion)

Nahrungsnetze im Schweizerischen Nationalpark

Select

Von Produzenten, Konsumenten und Destruenten

ISBN: 978-3-258-08131-1

Nationalpark-Forschung in der Schweiz 109
1. Auflage 2020
158 Seiten, 100 Abb.
kartoniert, 17 x 24 cm, 476 g
Haupt Verlag
CHF 39.00 (UVP) / EUR 39.00 (D) / EUR 40.10 (A)

Dieses Buch ist noch nicht erschienen - voraussichtlicher Erscheinungstermin 07 2020

«Nahrungsnetze im Schweizerischen Nationalpark» zeigt, dass pflanzenfressende Tiere ̶ von Hirschen bis zu Schnecken und Insekten ̶ in den Weide-Ökosystemen des Nationalparks eine zentrale Rolle spielen. Fehlen sie, zerfallen Nahrungsnetze und Nährstoffkreisläufe werden unterbrochen. Das Ökosystem funktioniert nicht mehr. Während die grossen Tiere für eine hohe Biodiversität sorgen, halten die kleinen wirbellosen Tiere das Ökosystem am Laufen.
In diesem Buch sind Erkenntnisse aus den vergangenen zwanzig Jahren Forschung zusammengefasst, die der intensiven Zusammenarbeit zwischen der Forschungsgruppe Tier-Pflanzen-Interaktionen an der WSL und dem Bereich Forschung und Geoinformation des Schweizerischen Nationalparks entstammen.


Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Buch? Schreiben Sie uns.

Martin Schütz
Martin Schütz, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, Birmensdorf

Anita C. Risch
Anita C. Risch, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, Birmensdorf

Pia Anderwald
Pia Anderwald, Parc Naziunal Svizzer Zernez

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten