Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. » Mehr Informationen x
Holderegger, Rolf (Hrsg.) / Segelbacher, Gernot (Hrsg.)

Naturschutzgenetik

Select

Ein Handbuch für die Praxis

ISBN: 978-3-258-07929-5

1. Auflage 2016
248 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen
Klappenbroschur, 15,5 x 22,5 cm, 688 g
Haupt Verlag
CHF 34.90 (UVP) / EUR 34.90 (D) / EUR 35.90 (A)

Naturschutzgenetik ist eine verhältnismäßig neue Teildisziplin der Ökologie, die schnell an Bedeutung für den Natur- und Artenschutz gewonnen hat. Mit ihrer Hilfe werden die genetischen Strukturen innerhalb von Populationen und ihre Veränderungen im Laufe der Populationsgeschichte untersucht.

Die Autoren und Autorinnen präsentieren die häufigsten Naturschutzprobleme, bei denen genetische Methoden eine entscheidende Hilfe bieten können, und illustrieren anhand zahlreicher Fallbeispiele konkrete Lösungsmöglichkeiten für Naturschutzorganisationen, Behörden und Entscheidungsträger in Politik und Gesellschaft. Wer sich überlegt, ob die Anwendung genetischer Ansätze in seinen eigenen Schutzprojekten Sinn macht, findet hier nötige Hintergrundinformationen für die Planung eines solchen Projekts.


Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Buch? Schreiben Sie uns.
«Von der Bestimmung der Populationsgrösse anhand von Kotproben, über die Beurteilung der Isolation von Populationen des Laubfroschs bis hin zur Identifikation neuer Arten oder den Nachweis der Wilderei enthält das Buch spannende Anwendungen genetischer Methoden im Naturschutz.»
Pro Natura Magazin

«Dieses Buch hilft, Vorbehalte auszuräumen und lädt Behörden, Planungsbüros, Verbände und interessierte Einzelpersonen ein, die Erkenntnisse der Naturschutzgenetik in der Praxis verstärkt zu berücksichtigen.»
Ornis

«So ist zu hoffe, dass ein Ziel des Werkes - eine Brücke zwischen Forschung und Anwendung zu schlagen - erreicht wird und es eine grosse und interessierte Leserschaft aus der Naturschutzpraxis finden wird.»
Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen

Rolf Holderegger
Rolf Holderegger ist Biologe und forscht zu Biodiversität und Naturschutzbiologie an der WSL Eidgenössische Forschungsanstalt in Birmensdorf bei Zürich. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Umsetzung von Forschungsresultaten in die Praxis. Er lehrt an der ETH in Zürich.

Gernot Segelbacher
Gernot Segelbacher beschäftigt sich als Ornithologe besonders mit der Anwendung genetischer Methoden im praktischen Naturschutz. Er forscht und lehrt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Artikel bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten