Wanner, Heinz

Klima und Mensch - eine 12'000-jährige Geschichte

Select ISBN: 978-3-258-07879-3

1. Auflage 2016
276 Seiten, mit vielen informativen Grafiken und Übersichtsfotos illustriert
gebunden, 17 x 24 cm, 928 g
Haupt Verlag
CHF 44.00 (UVP) / EUR 39.90 (D) / EUR 41.10 (A)

Wie das Klima die menschliche Geschichte beeinflusst – dargestellt vom Doyen der Klimaforschung

Während des Holozäns, der gegenwärtigen Warmzeit, hat das Klima die menschliche Geschichte und die gesellschaftlichen Entwicklungen immer wieder markant beeinflusst.
Der bekannte Klimaforscher Heinz Wanner beschreibt die grundlegenden Vorgänge im Klimasystem und erläutert die wissenschaftlichen Analysemöglichkeiten mittels rekonstruierter Daten und Modellsimulationen. Das Klima des Holozäns wird ausführlich dargestellt, wobei der Schwerpunkt auf auslösenden Faktoren der Klimaschwankungen sowie auf räumlichen Mustern des Klimawandels liegt. Der Autor geht der Frage nach, wie einzelne Gesellschaften weltweit auf extreme Klimaperioden wie Trocken- oder Kältephasen reagiert haben, zum Beispiel die Pueblos in Nordamerika, die Inuit und die Wikinger in Grönland, die Bewohner der Sahara oder die Harappankultur der Indusebene.
Ein hoch aktuelles Buch, von einem der international renommiertesten Klimageografen, in spannender, auch für interessierte Laien verständlicher Sprache verfasst und mit vielen informativen Grafiken und Übersichtsfotos illustriert. Ein Werk, das die Zusammenhänge zwischen Klima und den großen gesellschaftlichen Umwälzungen der letzten 12 000 Jahre fundiert aufzeigt.

«Ein in spannender und verständlicher Sprache verfasstes Buch, das die Zusammenhänge zwischen Klima und den großen gesellschaftlichen Umwälzungen der letzten 12 000 Jahre aufzeigt.»
Sachbuchquartett, Radio SRF2

«Heinz Wanner hat ein profundes, sehr lesenswertes, sauber lektoriertes, darüber hinaus gut illustriertes Buch geschrieben, das die avisierte «Lesendenschaft» zu Recht finden wird.»
Mitteilungen DMG (Deutsche Meteorologische Gesellschaft)

«Heinz Wanner ist wohl wie kein Zweiter seiner Disziplin dazu in der Lage, die Zusammenhänge zwischen Klima und den großen gesellschaftlichen Umwälzungen der letzten 12 000 Jahren aufzuzeigen. Souverän legt er das immense und teils hochkomplexe Wissen in fünf Kapiteln und einem abschließenden Überblick [...] dar.»
Archäologie in Deutschland

«Heinz Wanner argumentiert sorgfältig und mit Umsicht. Er hat nicht auf alles eine Antwort, sondern spricht auch offene Fragen an. Nach der Lektüre dieses Werks hat man sich ein Grundwissen angeeignet, mit dem sich die Klimadiskussion differenzierter verfolgen lässt. Das Buch ist ausserdem so aufgebaut, dass auch einzelne Themen nachgeschlagen werden können. Die fünf Kapitel lassen sich ohnehin in beliebiger Reihenfolge und einzeln lesen. Zudem ist es schon allein ob seiner durchdachten Gestaltung und der gut gewählten, schönen Bilder ein Lesegenuss.»
umweltnetz-schweiz.ch

Heinz Wanner
Heinz Wanner befasst sich als emeritierter Professor und engagierter Klimaforscher der Universität Bern mit regionalen bis globalen Klimaschwankungen und deren Auswirkungen auf menschliche Gesellschaften.
2006 wurde er mit dem Prix Vautrin Lud ausgezeichnet, welcher als inoffizieller Nobelpreis für Geografie gilt. Im Humboldt-Jubiläumsjahr 2009 erhielt er die Ehrendoktorwürde für Geografie der Humboldt-Universität zu Berlin.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten