Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. » Mehr Informationen x

01.03.2018

Gespräche und Lesungen

Schweizer Literaturpreise 2018

Select

Datum: Donnerstag, 1. März 2018
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Haupt Buchhandlung, Falkenplatz 14, Bern
Eintritt: CHF 12.00, inkl. Apéro
Platzreservation empfohlen!

Hat bereits stattgefunden

Das Bundesamt für Kultur verleiht jedes Jahr Preise an Literaturschaffende aus allen Sprachregionen der Schweiz. Zwei der sieben ausgezeichneten Autorinnen und Autoren sind bei uns zu Gast für Gespräch und Lesung.

Michael Fehr, «Glanz und Schatten». Das Werk umfasst 18 lyrische Prosatexte, die sich durch ihre einzigartige poetische Form auszeichnen. Michael Fehr appelliert an eine heimatliche Landschaft in unheilem Zustand. Eindrücklich demonstriert er, dass er gegenwärtig einer der originellsten Erzähler und ein glänzender Interpret seiner eigenen Texte ist.

Jérôme Meizoz, «Faire le garçon». Wie ist man ein «Junge» und wie wird man ein Mann? Diese Frage durchzieht den ganz besonderen Coming-Of-Age-Roman des Autors. «Den Jungen machen» ist ein anrührendes und nachdenklich stimmendes Buch, Roman und Studie in einem, das die Fiktion mit Erinnerungen und soziologischer Recherche mischt.
Der Schauspieler und Sprecher Ulrich Beseler liest deutsche Texte des Autors.

Moderation: Tabea Steiner

 

Weitere Informationen zu den Schweizer Literaturpreisen finden Sie hier: www.literaturpreise.ch

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten