Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. » Mehr Informationen x

28.08.2017

Buchvernissage

Jens Steiner «Mein Leben als Hoffnungsträger»

Select

Datum: Montag, 28. August 2017
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Haupt Buchhandlung, Falkenplatz 14, Bern
Eintritt: CHF 16.00, inkl. Apéro
Platzreservation empfohlen!

Hat bereits stattgefunden

Lesung und Gespräch mit Jens Steiner
Moderation: Alexander Sury, Kulturredaktor «Der Bund».

Jens Steiner setzt sich in seinem neuen Roman mit den Lebensentwürfen junger Menschen auseinander: Humorvoll und mit scharfer Beobachtungsgabe zeichnet der Träger des Schweizer Buchpreises 2013 und Autor von «Carambole» und «Hasenleben», das Panorama der Generation Y, die hinter den eigenen Erwartungen und denen der Eltern zu bleiben scheint.

Jens Steiner erschafft in seinem Roman einen Mikrokosmos, der symptomatisch für eine Gesellschaft steht, in der es für jeden einen Platz gibt – auch wenn die vorgegebenen Sortierschemata nicht immer passend scheinen. «Mein Leben als Hoffnungsträger» ist ein hintersinnig komisches Kammerspiel für vier Personen, in dem die Generation «Weiss noch nicht» mit den Konsequenzen der Warenwirtschaft konfrontiert wird. Einem System, das Wachstum verspricht, während sich der Mensch im Überfluss selbst erstickt. Denn im ewigen Warenkreislauf ist auch ein Recyclinghof nicht das Ende der Konsumgesellschaft.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten