Sie sind hier: / Magazin / ÜberHaupt

Haupt stellt sich vor – Chantal Herger

Wir fragen, unsere Mitarbeitenden antworten.

Chantal Herger erzählt von ihrem Vorteil ein Digital Native zu sein und ihren geplanten Gestaltungsprojekten.

Porträt ch

Wie bist du zum Haupt Verlag gekommen?

Nach meinem Bachelorabschluss und einem viermonatigen Praktikum im Theaterbereich habe ich ein dreimonatiges Praktikum im Verlagswesen gesucht. So bin ich auf die Stellenausschreibung des Haupt Verlags gestoßen. Ich habe zuerst nach Stellen im Raum Bern gesucht, weil ich meine WG nicht aufgeben wollte. Obwohl die Stelle für ein Jahr ausgeschrieben war und ich wusste, dass ich eine zweimonatige Reisepause einlegen würde, habe ich mich beworben und bin mega froh, dass es mit dem Haupt Verlag geklappt hat.

Was sind deine Aufgaben im Haupt Verlag?

Ich bin zuständig für das Online-Marketing. Das heißt, ich verwalte und bespiele all unsere Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Youtube. Ich like, poste, teile, verlinke und schreibe Beiträge für das Haupteigene Magazin sowie die Newsletter.

Als Digital Native fällt mir der Umgang mit Social Media ziemlich leicht. Die Nutzungsmöglichkeiten für ein Unternehmen sind aber völlig anders und sehr vielfältig. Deshalb versuche ich für jede Social-Media-Plattform herauszufinden, was funktioniert und was nicht, um unsere Follower zufriedenzustellen und neue dazu zu gewinnen. Ich bin dabei ziemlich frei und kann verschiedene Dinge ausprobieren und testen. Zusätzlich erledige ich administrative Arbeiten wie Autorenbestellungen, Lagerverschiebungen und Adressverwaltung.

Welches Programmfeld des Haupt Verlags spricht dich besonders an?

Das ist schwierig zu beantworten. Bei den Naturtitel spricht mich das Thema Garten am ehesten an. Ich möchte nächstes Jahr auf unserem Balkon einiges anpflanzen: Cherrytomaten, Salat, Kräuter und vielleicht noch Erdbeeren. Mal schauen, ob das klappt. Die Gestaltenbücher blättere ich gerne durch und merke immer wieder, wie viel Schönes man selber basteln, gestalten und nähen könnte. Leider bin ich nicht sonderlich begabt und talentiert im Gestalten, Basteln und Nähen. Aber vielleicht traue ich mich trotzdem mal ran. Kleine Herbst/Winterprojekte sind jedenfalls schon in Planung. Ich hoffe nur, dass ich sie dann auch umsetze.

Bücher chWelches Buch liegt derzeit auf deinem Nachttisch?

Im Moment sind es ziemlich viele. Adler-Olsens «Verheißung», zwei Bücher von einer Studienfreundin, die sie im Rahmen eines interessanten Kurses bezüglich «Deutscher Wiedervereinigung» lesen musste und zuoberst der erste Band von «Tribute von Panem», den ich gerade am Lesen bin. Mich fasziniert das dystopische Weltbild an dieser Geschichte.

Was fasziniert dich an Büchern?

Das Eintauchen in eine andere Welt. Ich kann völlig im Buch und seiner Handlung aufgehen und den Alltag vergessen. Es ist so, als ob du Teil des Buches und des Geschehens wirst und du leidest, fieberst und lebst die Handlungen der Protagonisten mit. Es ist ziemlich faszinierend, dass Geschichten so etwas mit einem anstellen können.

Was ist dein liebster kunsthandwerklicher Gegenstand?

Ein Elefantenkopf aus Holz. Mein Freund hat mir das Geschenk aus Südafrika mitgebracht. Eigentlich wäre es ein Kerzenhalter, aber als Deko macht es sich auch ganz gut.Kunsthandwerklicher Gegenstand ch

 



Ein Kommentar zu “Haupt stellt sich vor – Chantal Herger

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.