Sie sind hier: / Magazin / Gestalten

Frankfurt auslesen

Kataloge1

Nach der Frankfurter Buchmesse herrscht in den Verlagen Hochbetrieb: Es gilt, die besten Projekte, die uns von anderssprachigen Verlagen vorgestellt wurden, auszulesen und in unser Programm einzufügen. Weil alles, was mit DIY, Upcycling und überhaupt Gestalten zu tun hat, nach wie vor im Trend ist, werden uns auch an dieser Messe viele tolle Buchideen vorgestellt – von Verlagen aus Grossbritannien, Spanien, Skandinavien, Frankreich, Italien, aus den USA oder Japan. Hier gilt es nun eine Auswahl zu treffen, dem Team vorzustellen, zu kalkulieren, zu verhandeln und den Zuschlag zu erhalten.

Die Messe bietet uns auch Gelegenheit, Autorinnen und Autoren zu treffen, mit ihnen neue Vorschläge zu besprechen und beim Apéro auf ihr Buch anzustossen.

Unsere Bücher präsentieren wir am Stand – und natürlich verkaufen auch wir Übersetzungsrechte an anderssprachige Verlage. So sieht unser aktueller Foreign Rights Catalogue aus.