«Das Herbarium des Felix Platter» in der Burgerbibliothek Bern

img_1383In der Burgerbibliothek Bern liegt ein außergewöhnlicher Schatz, den es neu zu entdecken gilt: Das Herbarium des Basler Stadtarztes Felix Platter (1536-1614) ist das älteste noch erhaltene Herbarium der Schweiz und eines der ältesten weltweit. Anlässlich des Erscheinungstermins von «Das Herbarium des Felix Platter» haben wir zusammen mit der Burgerbibliothek ins Archiv eingeladen und Journalisten das Buch vorgestellt.

Weiterlesen >

Praxistest 2.0 – Pflanzen einfach bestimmen

Bild 1 Kammer 2 Blumenteppich1

Blumenteppich

Der erste Praxistest war ehrlich gesagt etwas einfach, da wir ja eigentlich das gesuchte Pflänzchen schon im Voraus kannten. «Pflanzen bestimmen will gelernt sein – mit diesem Buch kommen auch Laien ans Ziel» – damit werben wir. Na also, kürzlich ist mir nämlich eine Blume begegnet, die ich nicht benennen konnte. Weiterlesen >

Pflanzen einfach bestimmen – der Praxistest

Haben wir zu viel versprochen?

Kammer Blog Einzelne Blume

Zu bestimmende Blume

«Pflanzen einfach bestimmen» – so lautet der Titel einer unserer Neuerscheinungen aus dem Natur-Programm. Nun geht es hier aber nicht darum, anhand der Blütenfarbe rasch eine Auswahl zu treffen, nein. Der/die Leser/in soll angeleitet werden, sich wie ein echter Profi von Merkmal zu Merkmal zu hangeln, um schließlich zur gesuchten Art zu kommen. Nun fängts draußen heftig an zu blühen und wir machen den Praxistest. Weiterlesen >

Kremers liebste Landschaften Teil 3: Hecken in der Flur

Hecken in der Flur – ein Lebensraum in langen Streifen

Ende Februar ist – zumindest in den meisten Gebieten nördlich der Alpen – der alles Leben blockierende Winter so gut wie gebrochen. Alle freuen sich auf das nun zumindest andeutungsweise beginnende Frühjahr, das uns statt frostiger Starre und saisonaler Monotonie wieder einen animierenden Blütenflor in vielen Farben bescheren wird.

Kremer_Kulturlandschaften_IN.indd

Wasser-Schneeball

 

Zu den interessantesten (und aus meiner Sicht geradezu spektakulären) Lebensräumen in der Kulturlandschaft gehören die Feld- und Flurhecken, vor allem wegen ihres fast immer erlebbaren enormen Artenreichtums.

Weiterlesen >

Aus verschwommenen Ideen werden gute Bücher: Die ersten Novitäten des Jahres 2016 sind da

Am Anfang steht die Idee.

Sagt man.

IMG_0480

Auf Bücher trifft dieses Zitat vollkommen zu. Aber nach der Idee fängt der ganze Prozess erst an. Die Idee muss herausgearbeitet und konkretisiert werden. Dann sollte ein Verlag gefunden werden, der das Buch publiziert. Die ersten Texte werden geschrieben, Fotos gesucht, es wird layoutet, korrigiert und erst dann in den Druck gegeben. (Und das ist wohl eher die Kurzfassung.)

Diesen langen Prozess haben unsere ersten Novitäten des Jahres 2016 nun hinter sich.

Weiterlesen >

Lob des Unkrauts?!

Lob des Unkrauts? Naja – wenn ich die Winden in meinem Blumenbeet sehe (und entfernen möchte) bin ich jeweils weit weg von einem «Lob». Doch auch wenn ich mich manchmal über die (unerwünschten) Beikräuter aufrege, pflege ich trotzdem einen relativ entspannten Umgang mit ihnen. Deshalb stimme ich unserer Autorin Brunhilde Bross-Burkhardt natürlich zu. Es lohnt sich nämlich, sich die positiven Eigenschaften von Un-, Bei- oder Wildkräutern einmal vor Augen zu führen.DSC_0768 Weiterlesen >

Vernissage von «Heilkräuter im Garten»

Fotos Vernissage Pfister, Heilkräuter Juni 2014 002Passend zum sonnigen Wetter und dem Inhalt des Buches fand gestern Abend die Vernissage zu «Heilkräuter im Garten» zwar nicht im Garten, doch draußen vor unserer Buchhandlung statt – mit Blick auf den kleinen Kräutergarten, der vor dem Verlagsgebäude angelegt wurde. Weiterlesen >