Haupt-Autorin: Heike Kelter

Kelter«Kinder schauen sich gerne an, was andere Kinder gezeichnet haben»

Zeichnet man als Kind besser? Kann man zeichnen lernen oder braucht es dazu Talent?
Heike Kelter hat eine akademische Laufbahn absolviert und war nie ganz zufrieden mit ihren zeichnerischen Werken. Die Welt als Zeichnung und somit die Fläche als Ausgangspunkt ihrer Zeichnungen zu sehen, war der Grundstein für ihre Methode des «lächigen Sehens». In den Büchern «zeichnen heißt sehen» und «Lieblingszeichnungen» stellt Heike Kelter Tipps, Anleitungen und Beispiele für Erwachsene und Kinder vor. Weiterlesen >