Das selbst gemachte Adventsgeschenk: Geschenkpapier

Zum zweiten Advent steht heute die Gestaltung des Geschenkpapiers an.

2-advent-nov_dez_titelbild

Das Geschenk steht fast fertig auf dem Tisch und nun wollen wir ihm noch eine weitere persönliche Note verpassen und es in ein selbst gemachtes Geschenkpapier verpacken. Für Kinder eignet sich die Stempeltechnik wunderbar, um Papiere zu verzieren. Aber eine größere Fläche mit einem kleinen Stempel zu bedrucken, ist ganz schön viel Arbeit. Darum beschließen wir, ein Nudelholz zu einer Stempelwalze umzufunktionieren. Mit einer Walze lassen sich Motive ruckzuck auf ein Papier übertragen und wir können gleich mehrere Geschenkpapierbögen gestalten.

Weiterlesen >

Gastfreundschaft im Advent bei Haupt

img_7887

Unter dem Motto «Gastfreundschaft im Advent» hat die Haupt Buchhandlung gestern zur Vernissage ihrer Verkaufsausstellung geladen.

Liebevoll gestaltete Unikate oder Objekte aus Kleinstserien verschiedener Gestalterinnen und Gestalter zum Thema Geselligkeit bei Tisch mit Freunden und Familie sind bis am 24. Dezember im Laden ausgestellt.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserer vorweihnachtlichen Ausstellung auf Weihnachten einstimmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das selbst gemachte Adventsgeschenk: Weihnachtskarte

Ein selbst gestaltetes Weihnachtsgeschenk von A bis Z: Das ist das Ziel unserer Adventsaktion. Wir kreieren eine eigene Weihnachtskarte, basteln ein Geschenk, verpacken es mit selbst entworfenem und hergestelltem Geschenkpapier und beschriften es mit selbst gestalteten Geschenkanhängern.

© Friedrich Jansenberger

© Friedrich Jansenberger

Jeden Adventssonntag zeigen wir Ihnen einen Teil des Geschenkpakets, den Sie mithilfe der Anleitung nachbasteln können. Pünktlich zu Weihnachten haben Sie ein komplett selbst gestaltetes Weihnachtspaket mit allem Drum und Dran!

Weiterlesen >

Bücher, die Sie dieses Jahr nicht zu Weihnachten verschenken können, Teil 1: „Turn-, Neck- und Unterhaltungsspiele“

„Turn-, Neck- und Unterhaltungsspiele“: Ein Buch, die Sie dieses Jahr nicht zu Weihnachten verschenken können!

Etwas, wovon Sie als Kundin oder Kunde der Buchhandlung oder des Verlages nicht so viel mitbekommen, ist, wie viel Geschichte dieses Haus und das Unternehmen atmen. Von Aussen sieht man es unserem schönen Gebäude natürlich an, aber dass es zu meinen regelmässigen Beschäftigungen gehört, im Archiv in den über 100 Jahren Firmengeschichte herumzustöbern, hätten Sie vielleicht nicht vermutet.

Ich wühle mich auf meinen Besuchen im Verlagsarchiv des Öfteren durch die Vergangenheit, zum Beispiel auf der Suche nach einem Buch, aus dem ein Museum einen Text abdrucken möchte. Ab und an finde ich dort eine wahre Perle, ob es sich um liebevoll gestaltete Ausgaben alter Werke handelt, Ehe-Ratgeber aus den 60ern oder anderweitig Faszinierendes, Unterhaltsames oder Lehrreiches. Weiterlesen >