Sie sind hier: / Magazin / Natur

Erntezeit bei den Chilischoten

Abb-1

Nachdem ich die Chili-Samen schon im Februar gesät  und auf das Fenstersims gestellt habe, kann ich nun bereits seit einiger Zeit die reifen Chilis ernten und weiter verwerten. Einige wurden zu einer pikanten Sauce verarbeitet, andere hänge ich zum Trocknen auf dem Balkon auf. Das erzeugt ein schönes südliches Ambiente.

Ich schätze unsere verschiedenen Jahreszeiten und insbesondere die Wechsel von Sommer zu Herbst und von Frühling zu Sommer … In etwa zwei Monaten werde ich die Balkontöpfe leeren und die Blumentopferde in den hauseigenen Grünabfall-Container geben, einige Kräuter mit Tannenreisig abdecken und hoffen, dass sie den Winter überleben. Die Chili-Pflanzen säe ich jeden Frühling neu.

Noch aber ist Hochsommer und die pikanten Chili wachsen noch immer, es hat sogar immer wieder neue, weiße Blüten an den Pflanzenstöcken.

Zahlreiche Rezepte für eine vielfältige Verwendung der Chili-Pfefferschoten finden Sie u.a. bei diesem Link:

www.kochbar.de/rezepte/pfefferschoten.html

Walter Fuchs

Falls Sie nicht nur an Pflanzen und gärtnern Freude haben, sondern auch am naturnahen gärtnern, empfehle ich dieses Buch aus dem Haupt Verlag:

Buchcover

Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind, was unsere Neuerscheinungen angeht, tragen Sie sich bei unseren Newsletter ein: www.haupt.ch/newsletter/.

Somit wünsche ich Ihnen eine erfolgreiche Erntezeit und «e guete».

 

BuchcoverBuchcover