Sie sind hier: / Magazin / Gestalten

Buchvernissage Schriftreise von Denise Lach

Matthias Haupt und unsere Autorin Denise Lach anlässlich der Buchvernissage "Schriftreise"

Matthias Haupt und unsere Autorin Denise Lach anlässlich der Buchvernissage „Schriftreise“

Die Freunde von Denise Lach werden jeweils gebeten, von ihren Reisen in ferne Länder Zeitungen mitzubringen. Die fremden Schriftzeichen inspirieren die Gestalterin zu neuen visuellen Formen und Farbkombinationen auf Papier, Stoff, Stein, Keramik und weiteren Trägermaterialien.
Am vergangenen Dienstag (27.11.2015) hat Denise Lach ihr neues Buch Schriftreise – grafische und kalligrafische Gestaltungsmöglichkeiten mit fremden Schriften im Atelier 14 B des Haupt Verlags vorgestellt. Sie hat von ihren ersten Reisen nach Indien berichtet, wo sie im Rahmen der «Alliances Françaises» Kalligrafie unterrichtet hat – und mit dem Virus, auf weitere Schriftreisen zu gehen, infiziert wurde. Seither ist sie unterwegs in fernen Ländern, ausgerüstet mit Kamera, Papier und Stiften. Sie klettert Wände hoch, um schöne Buchstaben abzuzeichnen, sammelt Werbung, Bücher und Broschüren, aus welchen sie dann zuhause ihre Schriftexperimente entwickelt.

 

DSC00522

In ihrer Präsentation nahm uns die Autorin mit nach Äthiopien, Madagaskar oder Tibet. Sie wies auf das Potenzial der geradlinigen Runen hin, führte uns die Verspieltheit der runden Kannada vor Augen und zeigte Bilder von bunten Graffiti-Schriftzügen, die ein befreundeter Gestalter und Kalligraf aus der birmanischen Schrift entwickelt hat.

 

DSC00518

 

Das Publikum hatte anschliessend Gelegenheit, die Originalkalligrafien aus dem Buch zu betrachten, welche im Atelier ausgestellt wurden. Und beim Apéro in der Buchhandlung signierte Denise Lach die «Schriftreise» in schwungvollen Zügen, bevor dann alle wieder ihre eigene Reise nachhause antraten …

 

DSC00515

Denise Lach mit Ihrer Tochter Maïté, welche die Buchgestaltung und die Fotos für beide Bücher gemacht hat.

 

Buchcover    Buchcover