Sie sind hier: / Magazin / Natur

Sommergemüse und bunte Kartoffelchips – Sommeraktion

DSC_0211Der Geschmack von selber angepflanztem Gemüse ist einfach unbeschreiblich! Gerade im Sommer kann man eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Gemüsesorten ernten. Besonders Freude machen in diesen Tagen nicht nur der feine Geschmack, sondern auch die vielen Farben: pinke Randen (rote Bete), weiß-lila gemusterte Auberginen, gelbe Zucchini, violette Bohnen, farbiger Krautstiel (Stielmangold) – ich bin immer wieder erstaunt, welche Farben die Natur hervorbringt. Und wenn man das Gemüse selber anpflanzt, kann man auch andere (und damit auch andersfarbige) Sorten wählen, als man es vom Supermarkt her kennt. Bei uns gibt es dieses Jahr sogar violetten Blumenkohl!

DSC_0081 DSC_0694Bald ernten wir auch unsere Kartoffeln. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Sorten in verschiedenen Farben und Formen. Diese eignen sich perfekt für die bunten Kartoffelchips aus Gudrun Onganias Buch «An die Töpfe, gärtnern, los!».

2014.01.15_innenteil_druck_pfade.inddZutaten:
– Verschiedene Kartoffelsorten, zum Beispiel Blaue St. Galler
– Getrockneter Oregano, süßer Paprika, Salz
– Backpapier

Kartoffeln in sehr dünne Scheiben hobeln, sodass man fast durchsehen kann und etwa 30 Minuten in eine große Schüssel mit Wasser legen. Danach auf einem Küchentuch verteilen und trocken tupfen. Backofen auf 140°C Umluft vorheizen. Kartoffelscheiben in eine Schüssel geben, mit den Gewürzen bestreuen und gut durchmischen.

Scheiben auf Backpapierbögen legen und am Rost im Rohr etwa 20 bis 30 Minuten goldbraun und knusprig backen. Die Kartoffelscheiben können auch mit etwas Olivenöl vor dem Backen beträufelt werden. Statt im Backofen backen, kann man die dünnen Scheiben auch in Öl frittieren.

DSC_0884bÜbrigens: für Gemüse aus eigenem Anbau braucht man nicht unbedingt einen großen Garten. Gudrun Ongania zeigt in ihren beiden Büchern, wie man auch auf kleiner Fläche sein eigenes Gemüse pflanzen und ernten kann.

Foto Kartoffelchips: Johanna Muther, aus «An die Töpfe, gärtnern, los!»
Restliche Fotos: Martina Räber


Das Rezept stammt aus dem Buch «An die Töpfe, gärtnern, los!» von Gudrun Ongania. Wir verlosen ein Exemplar anlässlich unserer Sommeraktion. Liken und teilen Sie den Beitrag auf unserer Facebook-Seite öffentlich – damit wir auch wirklich die Namen der Personen sehen können, die den Beitrag geteilt haben – und holen Sie sich Praxiswissen für den (urbanen) Garten, inklusive Rezeptideen für die Verarbeitung des selbst gezogenen Gemüses.
Die Teilnahme beginnt am 10. August und endet am 16. August um 23.59 Uhr. Der/die Gewinner/in wird vom Haupt Verlag benachrichtigt.

BuchcoverBuchcover