Sie sind hier: / Magazin / Natur

Thomas Sbampato stellt seine Lieblingszoos vor: Zoo Hannover

© Thomas Sbampato

© Thomas Sbampato

Thomas Sbampato, Autor von Besuch im Zoo, stellt hier wöchentlich seine Lieblingszoos vor: dieses Mal den Erlebniszoo Hannover.

Warum ich diesen Tierpark besonders empfehle:

Die detailgetreuen Natur- und Kulturlandschaften vermitteln dem Besucher den Eindruck, mitten in die jeweiligen Lebensräume hineinversetzt zu werden. Dieses sogenannte Immersionskonzept kam aus den USA, wo es in den 1980er-Jahren entwickelt worden ist und in Hannover mit Elementen aus der Freizeitpark-Abteilung angereichert wurde. Das Ergebnis ist eine faszinierende Fantasiewelt, in der sämtliche Sinne angeregt werden und Gehegegrenzen nicht zu existieren scheinen.

© Thomas Sbampato

© Thomas Sbampato

Mein Lieblingsort in diesem Tierpark:
Als Nordlandfan ist es für mich ganz klar die Yukon Bay, welche als neueste Themenwelt 2010 erstellt worden ist. Vorbei an den Karibous, Wölfen, Bisons und Präriehunden, betritt man auf dem Weg zu den Polarbären einen nur mit Karbidlampen erleuchteten Minenstollen, den man nach seiner Durchquerung inmitten einer kanadischen Hafenstadt wieder verlässt. In den getrennten Hafenbecken am Pier schwimmen Robben und Eisbären, die übrigens auch unter Wasser durch riesige Panoramascheiben beobachtet werden können.

Das gefällt Kindern besonders – unbedingt hingehen:
Der gesamte Zoo ist für Kinder eine einzige große Attraktion, denn er bietet hinter jeder Biegung eine neue Überraschung. Seien es die Elefanten in einem indischen Dschungelpalast oder Flusspferde Unterwasser in einem Canyon. Kaum hat man den Canyon hinter sich gelassen, steigt man in ein Boot und gleitet auf einer abenteuerlichen Fahrt den Sambesi hinunter, vorbei an einer afrikanischen Steppenlandschaft, bevölkert mit Antilopen, Gazellen und Straußen. Auf der Reise durch Afrika begegnet man den Gorillas auf einer Urwaldlichtung mit Wasserfall, nur um ein paar Meter weiter die rote Erde von «Down Under» zu betreten. Das Minencamp im australischen Outback wird bewohnt von Kängurus und Wombats. Atemberaubend unterhaltsam, im Zoo Hannover gibt man der Langeweile einfach keine Chance.

Erlebnis Zoo Hannover

www.zoo-hannover.de

Ort: Adenauerallee 3, 30175 Hannover

Fläche: 22 ha

Tiere: 211 Arten, ca. 2200 Tiere

Eröffnung: 4. Mai 1865

Nächster Lieblingszoo und letzter Beitrag in der Serie: Tiergarten Schönbrunn, Wien – im HauptMagazin am 26. Mai 2015!

Buchcover