Sie sind hier: / Magazin / Natur

Thomas Sbampato stellt seine Lieblingszoos vor: Wildnispark Zürich

© Thomas Sbampato

© Thomas Sbampato

Thomas Sbampato, Autor von Besuch im Zoo, stellt hier wöchentlich seine Lieblingszoos vor: dieses Mal den Wildnispark Zürich.

Warum ich diesen Tierpark besonders empfehle: Der Wildnispark Zürich ist sowohl die älteste als auch flächenmäßig größte zoologische Einrichtung der Schweiz. Seit 2009 bildet er zusammen mit dem Sihlwald den Wildnispark, eine einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und Wildtieren. In weitläufigen, naturnahen Anlagen, bei denen man viel Geduld braucht, bis man die Tiere entdeckt – fast wie in der freien Natur –, bietet der Wildnispark unvergessliche Begegnungen mit einheimischen und ehemals einheimischen Wildtieren.

© Wildnispark Zürich

© Wildnispark Zürich

Mein Lieblingsort in diesem Wildpark: Mein Lieblingsort im Langenberg ist ganz klar das Braunbärgehege. Wie bei allen Gehegen im Wildnispark, gilt es auch bei den Braunbären viel Geduld und ein Fernglas mitzubringen. Das bewaldete Gehege mit 10‘000 m2, plus ein paar 1000 m2 zusätzlich für ein Trenngehege, bietet genügend Rückzugsmöglichkeiten, um sich vor neugierigen Blicken der Besucher zu verstecken. Das abwechslungsreiche Gelände durchstöbern die Bären auf der Suche nach Nahrung, und der natürliche Untergrund erlaubt es, dass sie sich selbständig Schlafhöhlen für die Winterruhe buddeln, genauso wie sie es in freier Wildbahn auch tun. Vor allem in den warmen Sommermonaten halten sich die Bären häufig im offenen Teil des Geheges, in der Nähe des ausgedehnten Schwimmteiches, auf, wo sie im Wasser nach dringend benötigter Abkühlung suchen.

Das gefällt den Kindern besonders – unbedingt hingehen: Das Gelände, in dem der Tierpark liegt, ist nur zehn Autominuten von der Waldwildnis Sihlwald entfernt. Und was gibt es Schöneres für Kinder, als im Wald zu spielen, der Fantasie freien Lauf zu lassen und so die Natur zu entdecken?

Wildnispark Zürich
www.wildnispark.ch
Ort: Wildparkstrasse, Langnau am Albis
Fläche: 80 ha
Tiere: 21 Arten, ca. 300 Tiere
Eröffnung: 4.Sept.1869

Nächster Lieblingszoo: Zoo Basel – im HauptMagazin am 24. März 2015 Es sind Freikarten zu gewinnen!

Buchcover