Sie sind hier: / Magazin / Natur

Thomas Sbampato stellt seine Lieblingszoos vor: Tiergarten Schönbrunn, Wien

© Thomas Sbampato

© Thomas Sbampato

Thomas Sbampato, Autor von Besuch im Zoo, stellt hier wöchentlich seine Lieblingszoos vor: dieses Mal den Tiergarten Schönbrunn in Wien.

Warum ich diesen Tierpark besonders empfehle:

Der Tiergarten Schönbrunn liegt inmitten des Schlossparks von Schönbrunn, einem UNESCO Weltkulturerbe, und ist der älteste noch existierende Zoo. 1752 gründete Kaiser Franz l. die damalige Menagerie. Rund um den ehemaligen Frühstückspavillon, der heute als Restaurant dient und das Zentrum des Zoos bildet, befinden sich kreisförmig angeordnete Tiergehege. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde der Zoo von Grund auf saniert. Dabei war wichtig, einerseits den Tieren eine artgemäße, moderne Unterkunft zu bieten und andererseits das historische Flair des Zoos zu erhalten. Diese äußerst schwierige Aufgabe wurde meisterhaft gelöst, und heute zählt der Tiergarten Schönbrunn zu den führenden Zoos der Welt.

Panda im Tiergarten Schönbrunn, © Thomas Sbampato

Panda im Tiergarten Schönbrunn, © Thomas Sbampato

Mein Lieblingsort in diesem Tierpark:

Im Tiergarten Schönbrunn steht für mich der Panda ganz oben auf der Liste. Der Zoo in Wien ist gerade mal einer von fünf Zoos in Europa, der diese Tiere beherbergt. Übrigens gehören Pandas nicht den Zoos, sondern der Volksrepublik China, und sind nur eine Leihgabe, die jederzeit nach Beendigung des Leihvertrages wieder nach China zurückgeholt werden können. Der Begriff «Panda» leitet sich vermutlich von der nepalesischen Bezeichnung «nigalya-ponya» (Bambusesser) ab und gibt damit einen Hinweis auf die Hauptnahrung der Bären.

Das gefällt Kindern besonders – unbedingt hingehen:

Kinder und Jugendliche ab 12Jahren können beim dreistündigen Workshop «Beruf Tierpfleger» Erfahrungen in der Tierpflege machen, die weit über das Füttern und Streicheln hinausgehen. So lernen sie einiges über tiergerechte Haltung, Tierschutzbestimmungen und Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit der Tiere und bekommen dadurch einen Einblick in die verantwortungsvollen Aufgaben eines Tierpflegers. Der Workshop findet von Montag bis Freitag statt, beginnt um 13:00 Uhr, kostet aktuell 30 Euro, und die Teilnehmerzahl ist auf zwei Personen beschränkt.

Tiergarten Schönbrunn, Wien

www.zoovienna.at

Ort: Maxingstraße 13b, 1130 Wien

Fläche: 17 ha

Tiere: 730 Arten, ca. 8400 Tiere

Eröffnung: 31. Juli 1752

Mit diesem Beitrag endet unsere Serie über die Tiergärten von Hamburg bis Zürich und Wien. Wir danken unserem Autor Thomas Sbampato für die Beschreibungen seiner Lieblingszoos.

Buchcover