Sie sind hier: / Magazin / Gestalten

Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen. Heute ein Spiel aus Mexiko

1280px-Piñata_in_San_DiegoÄhnlich wie beim Spiel «Topfschlagen» schlagen die Kinder mit verbundenen Augen mit einem Stock auf die Piñata ein, bis sie zerbricht und es Überraschungen regnet. Die Piñata hängt dabei meist an einem Seil über den Kindern und ist mit dem Stock erreichbar. Eine weitere Variante ist, die Piñata so anzubringen, dass sich hoch und herunter ziehen lässt, um es noch spannender und lustiger zu gestalten. Während ein Kind mit dem Stock versucht die Piñata zu treffen, singen die anderen Kinder ein Lied. Dreimal hintereinander darf das Kind versuchen die Piñata zu zerschlagen. Zerbricht die Piñata, dürfen alle Kinder so viel aufheben, wie sie erwischen können.

pinataDas Spiel wird traditionell in Mexiko gespielt. Seinen Ursprung hat es jedoch in China, von wo es der italienische Händler Marco Polo nach Italien brachte. Von Italien gelangte der Brauch nach Spanien. In die neue Welt, nach Lateinamerika, kam die Piñata schließlich durch spanische Mönche.

Piñata ab 6 Jahre, beliebig viele Spieler.

Hier geht es zur Spiel- und Bastelanleitung >

Buchcover