Artikel 106 VON 154
Zwygart, Ulrich F.

Wie entscheiden Sie?

Select

Entscheidungsfindung in schwierigen Situationen - mit Fallbeispielen<br>von Hannibal über John F. Kennedy bis Jack Welch

ISBN: 978-3-258-07178-7

3. Auflage 2009
271 Seiten, 67 Abbildungen
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 550 g
Haupt Verlag
CHF 44.00 (UVP) / EUR 29.90 (D) / EUR 30.80 (A)

Wie trifft man Entscheidungen in schwierigen Situationen? Intuitiv oder rational? Welche Rolle spielen Berater oder die Wertvorstellungen des Entscheiders? Lässt sich Entscheiden trainieren? Das Buch beantwortet die wichtigsten Fragen zur Entscheidungsfindung. Entscheidungsrelevante Faktoren wie: Ziel, Zeit, eigene Mittel und Optionen sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken, werden anhand von zehn bedeutenden historischen Fallbeispielen beurteilt. Daraus werden praxisnahe Erkenntnisse für Verantwortungsträger in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Armee abgeleitet.
Zehn historische Fallbeispiele:
- Hannibal nach seinem Sieg bei Cannae, 216 v. Chr. - Emmanuel de Grouchy bei Waterloo, 1815 - Edward J. Smith und die Titanic, 1912 - Ernest Shackleton auf Elephant Island, 1916 - Alfred P. Sloan und der luftgekühlte Motor, 1922 - George C. Marshall und der Ausbau der US-Streitkräfte, 1938 - Terence Otway am D-Day in der Normandie, 1944 - John F. Kennedy und die sowjetischen Atomwaffen auf Kuba, 1962 - Tom Karremans bei Srebrenica, 1995 - Jack Welch und die Auswahl seines Nachfolgers, 2000

«Ein äusserst anregendes Buch, das ohne theoretischen Ballast und dafür praxistauglich das Geschichtenerzählen mit dem Wissensvermitteln verknüpft. Für Manager und Führungskräfte wird sich die Entscheidung für dieses Buch ebenso bezahlt machen wie für Unternehmer. Schöner Nebeneffekt: Sie lernen zehn kritische Situationen der Welt- und Unternehmensgeschichte von einer ganz neuen und spannenden Seite kennen.»
Managementbuch.de, März 07

«Zwygart schildert Hauptperson und Ausgangslage des jeweiligen Falles kurz und präzise. Dann ist der Leser an der Reihe, selbst Lösungsvorschläge zu entwickeln und seine Entscheidung zu treffen. Diese kann schliesslich mit der real in der Vergangenheit getroffenen Entscheidung verglichen werden. Auf diese spielerische Weise kann die eigene Entscheidungskompetenz reflektiert und trainiert werden.»
Kurier, 12.4.07

«Erstaunlich die Abbildungen, die dieses Buch beleben. Das hätte man bei einem solchen Thema nicht unbedingt erwartet. Aber es gibt eine weitere angenehme Überraschung - die durchaus anschaulich beschriebenen Fälle und die systematische Aufteilung der Positionen auf die beteiligten Personen, die Gliederung in Risiken und Optionen. Eine beeindruckende Arbeit.»
www.weberberg.de, April 07

«Obwohl - oder gerade: weil - sich das Buch wie ein Krimi liest, bietet es einen enormen Fundus an Erkenntnissen zu seinem Hauptthema für Fach- und Führungskräfte und ist daher sehr empfehlenswert»
Fachhochschule Vorarlberg, Mai 07

«Zum Glück erhebt das Werk nicht den Anspruch eines Rezeptbuchs für richtige Entscheidungen. Es ist vielmehr ein eigentliches Lehrbuch für die Entscheidungsfindung in komplexen Situationen. Deshalb kann es Führungskräften aus Politik, Wirtschaft und Armee uneingeschränkt als inhaltlich anregender, leicht lesbarer und insbesondere als praxisnaher Ratgeber empfohlen werden. Wer sich für das Lesen oder – noch hilfreicher – für das Durcharbeiten dieses Buches entscheidet, wird zumindest diesen Entscheid nicht bereuen.»
NZZ, 13.7.07

Auszeichnung mit dem «Wirtschaftsbuchpreis 2007 der HANDELSZEITUNG» in Zusammenarbeit mit getAbstract.

Augsburger Allgemeine – Die Top 5 der Karriere-Bücher: Platz 2 (22. März 2008)

«Dieses Buch ist ein wertvoller Beitrag für alle, die sich mit dem Thema Entscheidungen auseinander zu setzen haben. Sei es als Ausbilder, der anhand der gezeigten Fälle den Prozess darstellen kann, oder als Verantwortungsträger, der seine eigene Kompetenz auf den Prüfstand stellen kann.»
ÖMZ – Österreichische Militärzeitschrift, Juli 2008

«Ein originäres Lehrbuch für die Entscheidungsfindung in komplexen Situationen, das – diese Entscheidung wird der Leser nicht bereuen – inspirierend, leicht lesbar und hilfreich zur Reflexion eigener Entscheidungsfindung anregt.»
VerbändeReport, 1/09

Ulrich F. Zwygart
Ulrich Zwygart, 1953, Dr. iur., Rechtsanwalt, Divisionär/Generalmajor - Chef der Höheren Kaderausbildung der Schweizer Armee, ehemaliger Kommandant einer Brigade und Direktor eines Bundesamts - Verfasser von Büchern und Artikeln zu Fragen der Führung und der Ausbildung.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten