Lichtsteiner, Hans / Gmür, Markus / Giroud, Charles / Schauer, Reinbert

Das Freiburger Management-Modell für Nonprofit-Organisationen

Select ISBN: 978-3-258-07926-4

8. Auflage 2015
281 Seiten, 85 Abb.
gebunden, 17 x 24 cm, 747 g
Haupt Verlag
CHF 68.00 (UVP) / EUR 68.00 (D) / EUR 70.00 (A)

Nonprofit but Management - diese Kurzformel umschreibt das Anliegen dieses Buches.

Nonprofit-Organisationen entstehen, weil Markt wie Staat versagen können, weil Bedürfnisse des Menschen nach sozialer Integration, nach politischer, kultureller, karitativer und ähnlichen Betätigungen bestehen, die nur in solchen Organisationen befriedigt werden können. Dazu zählen Wirtschafts- und Arbeitnehmerverbände, Kammern, Genossenschaften, Stiftungen, Vereine, Kirchen, Parteien, soziale Dienstleistungsunternehmen (Einrichtungen, Heime, Beratungsdienste) sowie philanthropische, kulturelle und Freizeit-Organisationen.

Um das Grundanliegen zu erfüllen, nämlich den Bedürfnissen der Mitglieder und Klienten optimal zu genügen, müssen Nonprofit-Organisationen ein effizientes Management betreiben oder sogar nach Management Excellence streben. Das «Freiburger Management-Modell für NPO» (Universität Freiburg, Schweiz) bietet eine systematische Einführung in dieses Thema. Es vermittelt durch seinen ganzheitlichen Ansatz die Grundlagen und einen Ordnungsraster für das Verständnis der NPO-Management-Probleme und ihrer Lösungen.

Die vorliegende 8. Auflage dieser Modellbeschreibung wurde in wesentlichen Teilen um Erkenntnisse aus Theorie und Praxis ergänzt und gibt damit den aktualisierten Stand der NPO-Management-Forschung wieder.



Die Französische Ausgabe «Management des organisations à but non lucratif» kann hier bestellt werden >
«Das Buch weist eine beeindruckende Breite und Tiefe auf.»
Fundraiser Magazin

«Ein wirklich gelungenes Modell für das Management von Non-Profit-Organisationen und eine lesenswerte Lektüre vor allem für den Praktiker.»
Die Stiftung, Special

«Sehr gelungen ist die optische Aufmachung, insbesondere gefallen die reichlich vorhandenen Grafiken, die das Buch sehr gut lesbar machen und für Übersichtlichkeit sorgen, wie überhaupt das Buch leicht lesbar und didaktisch hervorragend aufgemacht ist.»
Socialnet.de

Hans Lichtsteiner
Hans Lichtsteiner ist seit November 2006 Direktor Weiterbildung des Instituts für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschafts-Management der Universität Freiburg/CH (VMI). Er hat BWL mit Spezialisierungsrichtung Marketing und Führung studiert und zum Thema "Freiwilligenarbeit im Alter" promoviert. Von 1996 bis 2006 war er als Direktor und Geschäftsleistungsmitglied in diversen Wirtschaftsverbänden tätig.

Hans Lichtsteiner wurde vom Staatsraat des Kantons Fribourg auf Antrag der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg zum Titularprofessor für Betriebswirtschaftlehre ernannt.

Markus Gmür
Markus Gmür ist seit Oktober 2008 Professor für NPO-Management an der Universität Fribourg und Forschungsdirektor des Instituts für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI). Nach seinem Studium der BWL an der Hochschule St. Gallen promovierte und habilitierte er an der Universität in Konstanz. Von 2003 bis 2008 war er als Professor für Personalmanagement und Prorektor für Lehre an der European Business School (ebs) in Wiesbaden tätig.

Charles Giroud
Charles Giroud, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Freiburg/Schweiz. 1979-1980 Assistent von Prof. G. Gaudard am Lehrstuhl für Regionalwirtschaft, 1980-1983 Assistent von Prof. Dr. Dr. h. c. E. B. Blümle am Verbandsmanagement-Institut (VMI), Universität Freiburg/Schweiz. 1985 Promotion mit einem Verbandsthema. 1983-2006 Geschäftsführender Partner der B'VM Beratergruppe für Verbands-Management in Bern. Seit 2007 Direktor der B'VM in Bern, Linz, Stuttgart, Berlin.
Internationale Beratungserfahrung, insbesondere in Verbänden, Stiftungen und anderen Nonprofit-Organisationen. Durchführung von Effizienzanalysen, Erarbeitung von Leitbildern, Reorganisationen, Fusionen sowie Klausurtagungen und Schulungsveranstaltungen. Praktische Verbandserfahrung als Geschäftsführer der Schweizer Licht Gesellschaft SLG (1988-2007), als Präsident des Verbandes der kleinen und mittleren Krankenversicherer RVK (seit 1990) sowie als Vorstandsmitglied der Freiburger Krebsliga (seit 2000) und der Freiburger Gesundheitsligen (seit 2005). Standarddozent am VMI.

Reinbert Schauer
Reinbert Schauer, em.o.Univ.Prof. Dkfm. Dr., bis 2012 Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre der öffentlichen Verwaltung und der öffentlichen Dienste, Institut für Public und Nonprofit Management, Johannes Kepler Universität Linz - seit 1986 ständiger Dozent in den Lehrgängen und seit 1995 Mitglied des Institutsrats des Instituts für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschafts-Management (VMI) der Universität Freiburg/CH, davon 1995 – 2009 als Präsident.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten