Artikel 149 VON 154
Ulrich, Peter / Thielemann, Ulrich

Ethik und Erfolg

Select

Unternehmerisches Denkmuster von Führungskräften - eine empirische Studie

ISBN: 978-3-258-04538-2

St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik 6
1. Auflage 1992
197 Seiten, 33 Grafiken
kartoniert, , 330 g
Haupt Verlag
CHF 38.00 (UVP) / EUR 38.00 (D) / EUR 39.10 (A)

Wie denken Manager über das Verhältnis von Ethik und unternehmerischem Erfolg? Trotz der "Konjunktur" von Wirtschaftsethik in Medienöffentlichkeit, Wissenschaft und Praxis ist wenig bekannt über den tatsächlichen Bewusstseinsstand der Entscheidungsträger in der Wirtschaft bezüglich dieses unternehmensethischen Grundproblems. Die vorliegende empirische Studie, die im Auftrag von «RES PUBLICA, Vereinigung Unternehmerische Verantwortung» erarbeitet worden ist, erhellt die unternehmensethischen Denkmuster von Unternehmern und Managern. Befragt wurden 60 oberste (männliche und weibliche) Führungskräfte. Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören: eine Typologie, die das breite Spektrum der gedanklichen Arrangements von Managern im Spannungsfeld von Ethik und Erfolgsstreben ausleuchtet - die Einsicht, dass am Anfang wirtschaftsethischer Bewusstseinsbildung bei Führungskräften die Ökonomismuskritik steht - der Nachweis eines differenzierten Denkmusters ("Neue Unternehmer"), das einen ethikbewussten Managertypus der Zukunft verkörpert und den Weg zur Grundlegung einer tragfähigen Unternehmensethik weist.

Peter Ulrich
Peter Ulrich, Prof. em. Dr. rer. pol., geboren 1948 in Bern. 1967-71 Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Freiburg (Schweiz) - 1972-76 wiss. Assistententätigkeit und Promotion an der Universität Basel - 1976-79 und 1982-84 vollberuflich als betriebswirtschaftlicher Unternehmensberater tätig, dazwischen Habilitationsstipendiat. 1984-87 Professor (C4b) für Betriebswirtschaftslehre mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung an der Bergischen Universität Wuppertal - 1986 Habilitation für „Wirtschaftswissenschaften und ihre philosophischen Grundlagen“ an der Universität Witten-Herdecke. Von 1987 bis 2009 erster Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsethik an der Universität St. Gallen (HSG) sowie Gründer und Leiter des dortigen Instituts für Wirtschaftsethik .
29 Buchveröffentlichungen, darunter das in mehreren Sprachen übersetzte Hauptwerk "Integrative Wirtschaftsethik".

Ulrich Thielemann

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten