Artikel 1 VON 19
Mösch Payot, Peter (Hrsg.) / Schleicher, Johannes (Hrsg.) / Schwander, Marianne (Hrsg.)

Recht für die Soziale Arbeit

Select

Grundlagen und ausgewählte Aspekte

ISBN: 978-3-258-07969-1

4., aktualisierte Auflage 2016
447 Seiten, 3 Abb.
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 833 g
Haupt Verlag
CHF 88.00 (UVP) / EUR 88.00 (D) / EUR 90.50 (A)

Bei uns nur CHF 69.00 statt CHF 88.00 – über 20% Rabatt. Dieses Sonderangebot gilt für Lieferungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein.

«Recht für die Soziale Arbeit» wendet sich an Studierende und Berufstätige in der Sozialen Arbeit und stellt das wesentliche Rechtswissen kompakt und in Bezug auf die konkrete Praxis dar.

Das Recht ist für Fachleute Grundlage und Instrument, Ressource und Schranke zugleich. Das vorliegende Grundlagenwerkversteht sich als Einführung. Es soll damit einerseits das Verständnis für wichtige rechtliche Institutionen und Verfahren geweckt werden. Andererseits werden für die Praxis besonders relevante Rechtsgebiete wie Vertragsrecht, Datenschutz, Ehe- und Familienrecht, Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, Sozialhilfe- und Sozialversicherungsrecht sowie Opferhilfe- und Strafrecht mit den für die Soziale Arbeit besonders bedeutsamen Schwerpunkten vorgestellt und kommentiert.

Die Autor/innen sind erfahrene Rechtsdozierende an ­schweizerischen Fachhochschulen für Soziale Arbeit. Das Buch eignet sich daher vor allem als Unterrichtsgrundlage und für das unterrichtsbegleitende Selbststudium, aber auch als Nachschlagewerk für die Praxis.

Peter Mösch Payot
Peter Mösch Payot, Lic. iur., LL.M., Manager nonprofit NDS FH, seit 2002 Dozent für Sozialrecht an der Hochschule Luzern, seit 2009 als Professor - Lehrbeauftragter an der FHNW und der HES-SO Wallis. Rechtskonsulent für Sozialrecht. Als Experte in div. Kommissionen. Thematische Schwerpunkte im Sozialversicherungs-, Sozialhilfe- und Arbeitsrecht, im Opferschutzrecht sowie im Datenschutzrecht.

Johannes Schleicher
Johannes Schleicher, Lic. iur., dipl. Sozialarbeiter, dipl. Supervisor. Seit 1998 Dozent für Sozialarbeit und Recht an den Fachhochschulen Solothurn und Bern, heute Leiter des Fachbereichs Soziale Arbeit an der Berner Fachhochschule.

Marianne Schwander
Marianne Schwander, Dr. iur., dipl. klinische Heilpädagogin. Seit 2005 Dozentin für Recht und Politik an der Berner Fachhochschule sowie Lehrbeauftragte der Universität Bern, Departement für Strafrecht und Kriminologie. Thematische Schwerpunkte im Recht allgemein, Strafrecht und Kriminologie/Viktimologie sowie in den Bereichen Gewalt und Gender.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten