Matter, Helen / Abplanalp, Esther

Sozialarbeit mit Familien

Select

Eine Einführung

ISBN: 978-3-258-07411-5

2. überarbeitete und ergänzte Auflage 2009
272 Seiten, 24 Abb.
kartoniert, 15.5 x 22.5 cm, 438 g
Haupt Verlag
CHF 49.00 (UVP) / EUR 49.00 (D) / EUR 50.40 (A)

Sozialarbeit mit Familien richtet sich an Professionelle, die in unterschiedlichen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit mit Familien tätig sind, sowie an Studierende der Sozialen Arbeit.
Der einführende erste Teil verweist auf Besonderheiten der Sozialarbeit mit Familien und positioniert diese im breiten Feld der Familienberatung und -Therapie.
In den folgenden Kapiteln werden die wichtigsten Familienformen dargestellt, dabei wird eine mehrdimensionale Sichtweise angewendet, die soziologische, psychologische, rechtliche und systemische Aspekte einschliesst. Neben den Besonderheiten, spezifischen Aufgaben und Problemstellungen der jeweiligen Familienform werden für die Sozialarbeit relevante Beratungs- und Hilfsangebote aufgeführt.
Ausführliche Fallbeispiele veranschaulichen und konkretisieren die theoretischen Abschnitte.
Das vorliegende Buch ist als Handbuch konzipiert, die einzelnen Kapitel vermitteln einen zusammenfassenden Überblick zum jeweiligen Thema und weisen auf weiterführende Literatur hin.

«Dieses Buch ist einzigartig – höchst wertvoll für die Soziale Arbeit in der Schweiz. Ein menschlich schönes Buch für die Sozialarbeit, das hier neu erscheint. Auch sein Outfit übrigens ist sehr schön und in seiner klaren, unprätentiösen Sprache ist Helen Matters und Esther Abplanalps Werk, trotz seines anspruchvollen Inhalts leicht zu lesen. Eine spannende Lektüre – sehr zu empfehlen.»
Zeitschrift für Vormundschaftswesen, April 09

«Dieses Buch, 1999 erstmals und 2009 in erweiterter, aktualisierter Auflage, ist höchst wertvoll für die Soziale Arbeit in der Schweiz. Ein menschlich schönes Buch für die Sozialarbeit, das hier neu erscheint. In seiner klaren, unprätentiösen Sprache ist Helen Matters und Esther Abplanalps Werk – trotz seines anspruchsvollen Inhalts – leicht zu lesen. Eine spannende Lektüre, sehr zu empfehlen!»
impuls, Juni 09

Helen Matter
Helen Matter, Ausbildung zur Sozialarbeiterin an der Ecole d'Etudes Sociales in Genf. Praktische Tätigkeit als Sozialarbeiterin am Inselspital und an der Universitäts-Kinderklinik Bern (Arbeit mit Familien). Eigene Familie (3 Kinder). Weiterbildung als Familienberaterin und Familienmediatorin SVM/SDM. 1977-1998 Dozentin und Supervisorin an der heutigen Berner Fachhochschule (BFH), daneben teilzeitliche Anstellung als Sozialarbeiterin bei den Universitären Psychiatrischen Diensten, Bern. Heute freiberuflich tätig als Mediatorin und Supervisorin.

Esther Abplanalp
Esther Abplanalp, Diplomierte in Sozialer Arbeit FH, Supervisorin und Coach BSO. Dozentin BFH Bern, Fachbereich Soziale Arbeit. Freiberufliche Tätigkeit in Beratung, Supervision und Coaching.

Studium in Sozialer Arbeit an der Schule für Sozialarbeit, Solothurn. Praxiserfahrung in niederschwelliger bis abstinenzorientierter Suchtarbeit - begleitetem Wohnen für weibliche Jugendliche und Erwerbslosenarbeit. Dozentin an der Hochschule für Soziale Arbeit (NWCH, Bern) mit Schwerpunk in Beratung in der Sozialen Arbeit, Systemische (Familien)Beratung und Praxisausbildung. Freiberufliche Tätigkeit als Supervisorin, Coach und Beraterin in verschiedenen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit sowie des Gesundheits- und Bildungswesens.

Bisherige Publikationen:
Abplanalp, Esther (Hrsg.): Lernen in der Praxis - Die Praxisausbildung im Studium der Sozialen Arbeit. Luzern, 2005.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten