Lehner, Martin

Viel Stoff - wenig Zeit

Select

Wege aus der Vollständigkeitsfalle

ISBN: 978-3-258-07829-8

4. Auflage 2013
200 Seiten, 41 Abb.
kartoniert, 15.5 x 22.5 cm, 335 g
Haupt Verlag
CHF 33.90 (UVP) / EUR 24.90 (D) / EUR 25.60 (A)

Viel Stoff - wenig Zeit. Hochschullehrerinnen, Lehrer und Trainer wissen gleich, wovon die Rede ist. Es heißt dann: Heute habe ich nicht alles «geschafft». Mit dem Stoff bin ich noch nicht ganz «durch». Martin Lehner weist praktische Wege aus der Vollständigkeitsfalle. Die Leserinnen und Leser erfahren beispielsweise, wie sie zwischen Vollständigkeit und Gründlichkeit unterscheiden und die Inhalte für ihre Zielgruppe in konzentrierter Form aufbereiten können.

Aus dem Inhalt:
- Die «Neue Inhaltlichkeit» : Warum die Aufbereitung der Inhalte genauso wichtig ist wie die Wahl der Lehr- und Lernmethoden
- Der übliche Umgang mit großen Stoffmengen : Wie die «Vollständigkeitsfalle» das Handeln einschränkt
- Stoffmengen konzentrieren : Die «Siebe der Reduktion» und der «Substanzcheck»
- Die Toolbox der Reduktion : 19 Instrumente und Techniken zur Reduktion und Aufbereitung von Lerninhalten (steht zusätzlich als kostenloser Download zur Verfügung.)


«Das Buch ist unterhaltsam geschrieben. Eine teilweise sehr bildhafte Sprache erhöht den Lesespaß zusätzlich. Besonders nützlich sind die vertiefenden Aufgaben zu den vorgestellten Techniken der Reduktion. In diesen fordert der Didaktiker den Leser zur kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Lehrmaterial auf. FAZIT: Wer als Lehrender in der Vollständigkeitsfalle sitzt, dem sei dieses Buch empfohlen.» Training aktuell



Website des Autors
«Und [das Buch] ist gewissermaßen selbst ein Beispiel dessen, was es postuliert: Knapp gehalten, dennoch fundiert und aussagekräftig, vermag es wohl einigen stoffmengengeplagten Lehrenden wertvolle Tipps für die Praxis zu geben.»
news & science, Begabtenförderung und Begabtenforschung

«Der Autor verdeutlicht einen wichtigen Akzent im Bezug auf das Selbstverständnis des Lehrenden: Nicht ihr Wissen macht sie zu wirklichen Fachleuten, sondern die Kompetenz, abgestimmt auf die Zielgruppe und den zeitlichen Rahmen die wesentlichen Dinge zu lehren. Das ist der Weg aus der Vollständigkeitsfalle, wozu das Buch besonders in Form der «Toolbox der Reduktion» hilfreiche Werkzeuge vermittelt.»
Lehrerbibliothek.de

Martin Lehner
Martin Lehner, FH-Prof. Priv.-Doz. Dr. phil., Promotion und Habilitation in Erzie-hungswissenschaft, ist Vizerektor für Lehre an der Fachhochschule Technikum Wien. Er leitet das Institut für Sozialkompetenz und Managementmethoden und zeichnet für den Bereich Hochschuldidaktik verantwortlich. Nach seiner Tätigkeit als Personalentwickler bei IBM war er mehrere Jahre lang selbständiger Trainer und Berater, anschließend Prozess-Coach bei der TUI. Von 1998 bis 2005 war er Professor an der Fachhochschule Vorarlberg, drei Jahre lang auch Vizerektor. Er leitet seit 20 Jahren didaktische Seminare und Workshops und ist Autor einschlägiger Veröffentlichungen, zuletzt erschienen: Viel Stoff – schnell gelernt, UTB 2015 - Viel Stoff – wenig Zeit, 4. Aufl. Haupt - Didaktische Reduktion, UTB 2012 - Allgemeine Didaktik – Eine Einführung, UTB basics 2009.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten