Wehr, Silke (Hrsg.) / Ertel, Helmut (Hrsg.)

Lernprozesse fördern an der Hochschule

Select

Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis

ISBN: 978-3-258-07436-8

1. Auflage 2008
282 Seiten, 20 Abb., 14 Tab., 16 Fotos
kartoniert, 15,5 x 22,5 cm, 451 g
Haupt Verlag
CHF 42.00 (UVP) / EUR 42.00 (D) / EUR 43.20 (A)

Die Bologna-Reform strebt einen Wandel von der Lehrer- zur Lernerzentrierung im Hochschulunterricht an. Lehrende werden in der hochschuldidaktischen Weiterbildung der Universität Bern bei der Umsetzung dieses Anspruchs unterstützt. Kurse, Praxisgemeinschaften und Projektarbeiten helfen bei der Planung, Durchführung und Auswertung eines Hochschulunterrichts, der Lernprozesse auslöst und fördert. Das Buch stellt zum einen dar, was erforderlich ist, um diesem Anspruch gerecht zu werden, andererseits, wie Dozierende durch spezifische Lehrformen ihr pädagogisch-didaktisches Handeln erweitern können. In einem zweiten Teil des Sammelbandes zeigen acht Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Fachbereichen ganz konkret, wie sie mit diesem neuen Selbstverständnis lehren, Studierende betreuen, prüfen und ihren Unterricht evaluieren.

Silke Wehr
Silke Wehr, Dr. phil., certified teacher of higher education, stellvertretende Leiterin Hochschuldidaktik an der Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern.

Helmut Ertel
Helmut Ertel, Dr. phil., Leiter Hochschuldidaktik an der Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten