Artikel 102 VON 120
Metzger, Armin

Lerntherapie in Theorie und Praxis

Select ISBN: 978-3-258-07293-7

1. Auflage 2008
421 Seiten, 41 Abb. 15 Tab.
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 713 g
Haupt Verlag
CHF 69.00 (UVP) / EUR 69.00 (D) / EUR 71.00 (A)

Lernen ist immer Akt eines individuellen Entwicklungsprozesses. Persönlichkeitsentwicklung und Lernen stehen in enger Verflechtung. Lernschwierigkeiten sind somit als Output der inneren und äußeren Situation der Persönlichkeit zu verstehen. Das bedeutet, dass Lernschwierigkeiten aus der Situation des Lernenden und seines Umfelds heraus verstanden und dargelegt werden müssen. Diese neue Sicht des Lernens erläutert Armin Metzger im vorliegenden Buch. Er erklärt die lernende Persönlichkeit sowie die Psychopathologie des Lernens und veranschaulicht das differenzierte Handlungskonzept der Lerntherapie mit Lerndiagnostik und ihren Handlungsstufen. Zahlreiche Beispiele und Abbildungen erleichtern Verständnis und Überblick und machen es zu einem wertvollen Buch für alle, welche sich mit dieser neuen Sichtweise des Lernens und der Lernschwierigkeiten auseinandersetzen.



Zur Website: www.ilt-lerntherapie.ch
«Zahlreiche Beispiele und Abbildungen erleichtern Verständnis und Überblick und machen es zu einem wertvollen Buch für alle, welche sich mit einer neuen Sichtweise des Lernens und der Lernschwierigkeiten auseinandersetzen.»
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, November 2008

«Dieses umfangreiche, lesenswerte Buch richtet sich nicht nur an Lehrtherapeuten, sondern an alle in den Bereichen (Heil-)Pädagogik, Psychologie und Therapie praktisch Tätigen oder Forschenden, welche sich mit dieser kompetenzorientierten Sichtweise des Lernens auseindersetzen möchten. Die Ausführungen stellen eine grosse Bereicherung dar, indem historische und aktuelle Positionen der Lerntherapie übersichtlich präsentiert und mit einer Vielzahl von Abbildungen und Praxisbeispielen veranschaulicht werden. Insgesamt wird Metzger mit seinem Werk durch zahlreiche Theoriebezüge und ausführliche Fallbeispiele dem Titel des Buches voll und ganz gerecht. Es gelingt ihm in hervorragender Weise, ein grundlegendes Verständnis über die Lerntherapie zu vermitteln und darüber hinaus auch zahlreiche anregende Impulse zu geben, die eine grosse Bereicherung für das Arbeitsfeld Lerntherapie darstellen. Die vorliegende Publikation wird allen empfohlen, die sich mit Fragen erschwerten Lernens wissenschaftlich und praktisch beschäftigen.»
Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete VHN, 1/2010

Armin Metzger
Metzger, Armin, Dr. phil., Begründer der Lerntherapie

Ausbildung zum Primarlehrer, Erziehungs- und Schulberater - Studium der Psychologie, Heilpädagogik und Kinder- und Jugendpsychiatrie an den Universitäten Paris, Basel und Zürich mit Promotion zum Dr. phil. an der Universität Zürich.
Psychotherapeutische Ausbildungen: Gesprächspsychotherapie, Gestalt-Therapie und Psychoanalyse.

Praxis während mehreren Jahren an der Primarschule und an der Sonderschule für ‘Verhaltens- und Lerngestörte’, an verschiedenen Schulpsychologischen Diensten und in eigener Praxis Beratungen, Psychotherapien und Psychoanalysen.

Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen und am Institut für spezielle Pädagogik und Psychologie der Universität Basel - Co-Leiter des Ergänzungsstudiums Psychotherapie-Wissenschaften - Ausbilder für Psychotherapie und Lerntherapie. Diplom-Experte für Psychologie und Pädagogik - Studienrat für das Ergänzungsstudium der CHARTA für Psychotherapie.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten