Artikel 163 VON 213
Lachat, Thibault (Redaktion) / Pauli, Daniela (Redaktion) / Gonseth, Yves (Redaktion) / Klaus, Gregor (Redaktion) / Scheidegger, Christoph (Redaktion) / Vittoz, Pascal (Redaktion) / Walter, Thomas (Redaktion)

Wandel der Biodiversität in der Schweiz seit 1900

Select

Ist die Talsohle erreicht?

ISBN: 978-3-258-07569-3

Bristol-Schriftenreihe 25
1. Auflage 2010
435 Seiten, rund 230 Fotos, 60 Grafiken und 40 Tabellen
kartoniert, 17 x 24 cm, 1212 g
Haupt Verlag
CHF 36.00 (UVP) / EUR 36.00 (D) / EUR 37.10 (A)

Die Biodiversität ist unsere Lebensgrundlage - ihr ökonomischer, ökologischer, sozialer und ästhetischer Wert kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Im Jahr 2003 beschlossen die Umweltminister Europas daher, den Verlust der Biodiversität bis ins Jahr 2010 zu stoppen. Haben wir dieses Ziel erreicht?
Die vorliegende Studie des Forum Biodiversität Schweiz gibt fundierte Antworten auf diese Frage. Die umfassende Analyse zeigt auf Basis der besten verfügbaren Daten und differenziert für unterschiedliche Aspekte der biologischen Vielfalt, wie sich die Biodiversität in der Schweiz seit 1900 entwickelt hat. Die Resultate zeigen, dass weiterhin ein großer Handlungsbedarf besteht.

«Der Band wird sich wegen der soliden und klar gegliederten Information sowohl bei Biologen als auch im Kreis der Naturschützer auch ausserhalb der Schweiz seinen Platz erobern.»
Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark

«Entstanden ist ein gut lesbares Buch, das einen umfassenden Überblick bietet, wie sich die Schweizer Biodiversität sei 1900 entwickelt hat und wie die Prognosen für die Zukunft aussehen.»
Ornis

«Als Gesamtanalyse deckt die Sammlung alle wichtigen Themen der Biodiversität und die meisten Lebensräume ab, hinterfragt und differenziert die verfügbaren Daten.»
Info-Bulletin Umweltmediathek Luzern

Thibault Lachat


Daniela Pauli


Yves Gonseth


Gregor Klaus
Dr. Gregor Klaus, Geograf und Biologe. Seit 1998 freier Wissenschaftsjournalist, u.a. für die Neue Zürcher Zeitung. Redaktor der Zeitschrift Hotspot des Forum Biodiversität Schweiz und Redaktionsmitglied des umwelt-Magazins beim Bundesamt für Umwelt (BAFU). Autor und Redaktor mehrerer Bücher über Natur und Landschaft.

Gregor Klaus, géographe et biologiste. Journaliste scientifique indépendant depuis 1998, notamment pour la Neue Zürcher Zeitung. Rédacteur du magazine Hotspot du Forum Biodiversité Suisse et membre de la rédaction du magazine Environnement, publié par l’Office fédéral de l’environnement (OFEV). Auteur et rédacteur de plusieurs ouvrages sur la nature et le paysage.

Christoph Scheidegger


Pascal Vittoz


Thomas Walter

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten