Artikel 16 VON 16
Roesti, Christian / Keist, Bruno

Die Stimmen der Heuschrecken

Select ISBN: 978-3-258-07279-1

1. Auflage 2009
144 Seiten, 48 Farbfotos, ca. 200 Oszillogramme, mit DVD
kartoniert, 14,8 x 21 cm, 341 g
Haupt Verlag
CHF 39.00 (UVP) / EUR 29.90 (D) / EUR 30.80 (A)

Heuschrecken gehören neben den Zikaden zu den Insekten mit den auffälligsten Gesängen, wobei gesangliche Merkmale auch bei der Bestimmung von großer Bedeutung sind. Das Buch und die DVD möchten Laien und Biologen in die interessante Gesangswelt der Heuschrecken einführen und zu eigenen Beobachtungen anregen. Es werden alle in Deutschland und der Schweiz heimischen Arten behandelt.

«Die Stimmen der Heuschrecken» ist ein mit 50 Farbfotos und über 200 schwarzweißen Abbildungen illustrierter Exkursionsführer, in welchem die arttypischen Gesänge mit Hilfe von Oszillogrammen bildlich dargestellt werden. Eine DVD mit über 950 Stimmenbeispielen erlaubt das Kennenlernen der verschiedenen Lautäußerungen. Der Text beschreibt die Gesänge und macht auf andere Stimmen im Tierreich aufmerksam, mit welchen die Heuschreckenstimmen verwechselt werden können.

«Die Texte beschreiben die Gesänge und machen auf andere Stimmen im Tierreich aufmerksam, mit welchen die Heuschreckenstimmen verwechselt werden können - darunter neben Zikaden auch einige Vogelarten. Nicht nur deshalb ist dieses umfangreiche Werk, mit dem die beiden Autoren eine Lücke schliessen, auch für Ornithologen eine Pflichtlektüre.»
ORNIS, 6/09

«Was seit den «Stimmen der Vögel Europas» Standard ist, liegt nun für eine zweite «akustische» Tiergruppe vor. Das Thema wird von den Autoren in gründlicher Art aufgearbeitet.»
naturgucker.de, Oktober 2009

«Zur Zeit sicherlich das umfangreichste Werk, das sich mit den Gesängen und Lautäußerungen der Heuschrecken auseinandersetzt.»
Natur in NRW, Juli 2010

Christian Roesti
Christian Roesti (geb. 1983), Biologiestudium an der Universität Bern, mit Abschluss im Jahr 2008. Seit seiner Kindheit Interesse an Heuschrecken und Vögeln Europas. Seit über zehn Jahren Sammeln und Zeichen von Heuschrecken. Besuch von Kursen für Wissenschafltiches Zeichnen an der Schule für Gestaltung in Bern. Tonaufnahmen seit 2006.

Bruno Keist
Bruno Keist (geb. 1940), Medizinstudium an den Universitäten Genf und Zürich, Ausbildung zum Facharzt Allgemeinmedizin, eigene Praxis bis zur Pensionierung im Jahr 2004. Beschäftigt sich seit zwanzig Jahren mit Heuschrecken - Tonaufnahmen seit 1999.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten