Artikel 202 VON 213
Borgmann, Peter

Magerwiesen in Liechtenstein

Select

Vegetation - Diasporenbanken und Restitutionspotentiale

ISBN: 978-3-258-06733-9

Bristol-Schriftenreihe 13
1. Auflage 2004
121 Seiten, 18 s/w + 81 farb. Abb., 28 Tabellen
kartoniert, 17 x 24 cm, 320 g
Haupt Verlag
CHF 36.00 (UVP) / EUR 36.00 (D) / EUR 37.10 (A)

Die Magerwiesen, diese blumenreichen Insektenparadiese, gehören in unseren Breiten zu den am stärksten bedrohten Biotopen. Einst als Rodungen für Weideflächen entstanden, wurden sie durch die Intensivlandwirtschaft mehr und mehr zurückgedrängt, oder sie verbuschen, weil sie nicht mehr als Weiden genutzt werden.
Peter Borgmann hat diese Entwicklung im Gebiet rund um Triesenberg (FL) untersucht, unter anderem mit Hilfe von Luftbildvergleichen. Der Autor wollte aber auch wissen, unter welchen Voraussetzungen sich eine Wiederbesiedlung verbuschter Standorte durch Magerwiesen vielleicht lohnen könnte. Diese Frage, der Borgmann anhand der Diasporenbank der Magerwiesenstandorte nachgeht, steht im Zentrum der Studie.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten