Artikel 2 VON 2
Robin, Klaus / Graf, Roland / Schnidrig-Petrig, Reinhard

Wildtiermanagement

Select

Eine Einführung

ISBN: 978-3-258-07792-5

1. Auflage 2016
220 Seiten, ca. 50 Abb.
kartoniert, 15,5 x 22,5 cm,
Haupt Verlag
ca. CHF 59.00 (UVP) / EUR 55.90 (D) / EUR 57.50 (A)

Dieses Buch ist noch nicht erschienen - voraussichtlicher Erscheinungstermin 2017

Wildtiere und Menschen leben im dicht besiedelten Mitteleuropa nahe beieinander. Diese Koexistenz ist nicht immer konfliktfrei: Die Lebensraumqualität zahlreicher Tierarten wird durch menschliche Aktivitäten vielfach beeinflusst, und das natürliche Verhalten in Raum und Zeit unterliegt zahlreichen Störungen. Andererseits bereiten Verbissschäden in Wäldern, Biberstaudämme in Bächen oder «Problembären» in Gebirgstälern den Menschen Sorgen. Um sowohl den Ansprüchen der Menschen als auch den Bedürfnissen der Wildtiere gerecht zu werden, ist ein zeitgemäßes Wildtiermanagement gefragt. Ausgehend von einer vertieften Problemanalyse und Zieldefinition zeigt die vorliegende Publikation, welche Strategien und Maßnahmen Konflikte zwischen Mensch und Wildtier verhindern, beseitigen oder wenigstens minimieren können. Besonderes Gewicht kommt dabei den Förder- und Konfliktarten zu sowie der Einrichtung von Großschutzgebieten und den Strategien zur Vermeidung von Störungen besonders empfindlicher Arten und Areale.

Klaus Robin
Prof. Dr. Klaus Robin (1947) ist Diplombiologe mit Schwerpunkt Zoologie. Er promovierte 1979 an der Universität Zürich, danach arbeitete er als Fachlehrer für Naturwissenschaften, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Tierpark Dählhölzli in Bern, Direktor des Schweizerischen Nationalparks in Zernez und baute sein Umweltberatungsbüro in Uznach auf. 2005 gründete er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW die Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA.

Roland Graf
Prof. Dr. Roland F. Graf (1972) ist diplomierter Umweltnaturwissenschafter mit Schwerpunkt Terrestrische Biologie. 2005 promovierte er an der ETH und trat nach einem PostDoc am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ in Leipzig als wissenschaftlicher Mitarbeiter in die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW in Wädenswil ein. Seit 2012 leitet er hier die Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA. 2013 wurde er zum Prof. FH ernannt.

Reinhard Schnidrig-Petrig
Dr. Reinhard Schnidrig (1960) hat an der Universität Bern Zoologie studiert, mit dem Schwerpunkt Verhaltensbiologie. In seiner Dissertation befasste er sich mit den Auswirkungen des Freizeitbetriebs in den Alpen auf Gämsen. Die Arbeit lieferte Grundlagen für die Lenkung freizeittouristischer Aktivitäten und die Errichtung von Wildruhezonen. Nach einem Praktikum beim Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft BUWAL gründete er 1996 den Wildtierbiologischen Arbeitskreis WildARK. Von 2000 bis 2002 war er beim Schweizer Fernsehen als Redaktor und Tierfilmer für die Sendung Netz-Natur tätig. Seit 2003 arbeitet er beim Bundesamt für Umwelt BAFU, seit 2005 als Leiter der Sektion Wildtiere & Waldbiodiversität.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten